Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.

HALTERN

, 19.04.2018
Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

Der FC Brünninghausen kassierte beim TuS Haltern eine unglückliche 2:3-Niederlage. © Rimkus

Die exzellente Frühjahrsrunden-Bilanz des FC Brünninghausen hat eine erste kleine Delle erhalten. Die Mannschaft von Alen Terzic verlor am Donnerstagabend das Verfolgerduell beim TuS Haltern mit 2:3 (1:0) und fiel damit hinter dem Gastgeber-Team auf Rang vier zurück.

Fader Beigeschmack

Es war die erste Niederlage nach acht ungeschlagenen Begegnungen in diesem Kalenderjahr - und eine Partie mit einem aus Gäste-Sicht faden Beigeschmack. „Uns ist nach einem Foul an Leon Enzmann in den Schlussminuten ein klarer Elfmeter versagt worden, außerdem wurde eine Tätlichkeit gegen Adil Elmoueden nicht geahndet“, ereiferte sich Klaus-Dieter Friers, Geschäftsführer Fußball beim FCB, nach dem Schlusspfiff, „so wurde ein erneut starker Auftritt der Jungs nicht belohnt.“

In einer temporeichen Partie mit hoher Zweikampf-Quote stand Brünninghausen lange Zeit defensiv sicher und ging in der 36. Minute durch Leon Enzmann verdient in Führung. Das Spiel kippte in der ersten Viertelstunde nach der Pause. Erst nutzte Jannis Scheuch die erste hochkarätige Gelegenheit der Halterner zum 1:1 (50.), nur acht Minuten später ließ Torjäger Stefan Oerterer seinen 18. Saisontreffer folgen.

Oerterer mit dem Schlusspunkt

Doch Brünninghausen ließ sich davon nicht entmutigen. Erneut war es Leon Enzmann, der die Gäste-Fraktion jubeln ließ, als er nach einem Solo unhaltbar abschloss (76.). Nur vier Minuten später jedoch der nächste Nackenschlag, erneut traf Oerterer nach starker Einzelleistung. Es war der Schlussakt in diesem aufregenden Match.

Jetzt lesen

Unterdessen hat der BSV Schüren seine Flaute in der Landesliga 3 beendet. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen hat sich der BSV durch ein 3:1 (2:1) bei SW Wattenscheid seine gute Position im Titelrennen zurückgeholt und zum Tabellenführer Horst-Emscher aufgeschlossen. Nach dem frühen Rückstand drehten Karim Bouzerda (15.) und Eyüp Cosgun (30.) die Partie. Dimitrios Kalpakidis setzte den Schlusspunkt (85.).

0:3 nach 45 Minuten

Einen gebrauchen Tag erwischte der Hombrucher SV beim SV Hilbeck. Der im gesicherten Mittelfeld stehende HSV ließ die Torflut der Gastgeber mit Treffern durch Yasin Toy (26.), Finn Köhler (36., 42. und 64.) sowie Andreas Neumann (61.) über sich ergehen. Florian Peterhülsewehs 1:5 (69.) nutzte kaum was.

Lesen Sie jetzt