Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

16 Millionen Euro: Schalke macht Rudy-Deal perfekt

Neuer Mittelfeldspieler

Sebastian Rudy steht unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. Der 28-Jährige soll die Lücke schließen, die nach den Abgängen von Leon Goretzka und Max Meyer entstanden ist.

Wolfsburg/Gelsenkirchen

, 25.08.2018
16 Millionen Euro: Schalke macht Rudy-Deal perfekt

Sind bald Teamkollegen: Sebastian Rudy (r.) und Weston McKennie. © imago

Zumindest eine gute Nachricht gab es für den S04 an diesem misslungenen Samstag. Wenige Stunden nach der 1:2-Niederlage zum Bundesliga-Auftakt beim VfL Wolfsburg sickerte die Information durch, dass Sebastian Rudy unmittelbar vor einem Wechsel ins Ruhrgebiet steht.

Zähe Verhandlungen

Nach langem Hin und Her - auch Leipzig war lange Zeit in der Transferverlosung - haben sich die Verantwortlichen von S04 und FCB nach Informationen dieser Redaktion auf eine Ablöse in Höhe von 16 Millionen Euro geeinigt. Die Bestätigung beider Klubs steht allerdings noch aus. Zuerst hatte die „WAZ“ darüber berichtet.

Rudy selbst hatte am Freitagabend gegenüber dem „Kicker“ erklärt: „Die Chancen, dass ich bleibe, sind gering. Grob weiß ich, wohin es gehen wird. Lassen Sie sich überraschen.“ Rudys Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis zum 30. Juni 2020.

„Das höre ich zum ersten Mal“

Gerüchte über einen Wechsel von Nabil Bentaleb zu Olympique Marseille konnte Manager Christian Heidel nicht bestätigen: „Das höre ich zum ersten Mal.“

Lesen Sie jetzt