Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Benedikt Höwedes verlässt den FC Schalke 04

Wechsel zu Juventus Turin

Der Transferpoker um Benedikt Höwedes zwischen Juventus Turin und dem FC Schalke 04 ist beendet, der Medizincheck bestanden. Nach 16 Jahren bei den Königsblauen wechselt der 29-Jährige zur "Alten Dame" - zunächst auf Leihbasis. Doch Juve wird Höwedes wohl auch fest verpflichten. Für ein Gesamt-Transfervolumen von bis zu 19,5 Millionen Euro.

GELSENKIRCHEN

, 30.08.2017

Hear the first words of @BeneHoewedes as a Juventus player ????#WillkommenBenedikt#ForzaJuvepic.twitter.com/4hgovMEEk6

— JuventusFC (@juventusfcen)

Die Turiner zahlen zunächst 3,5 Millionen Euro Leihgebühr für eine Saison. Zusätzlich 13 Millionen Euro werden für den Fall einer Weiterverpflichtung von Höwedes fällig. Die Kaufoption wird zu einer Pflicht, wenn der 29-Jährige in mindestens 25 Pflichtspielen für die Italiener aufläuft. Dazu kommen mögliche Bonus-Zahlungen von bis zu drei Millionen Euro, sodass der Transfer insgesamt ein Volumen von 19,5 Millionen Euro betragen könnte. Höwedes erhält einen Vierjahresvertrag in Turin.

„Es war keine einfache Entscheidung für uns, aber aufgrund der großen Verdienste von Benedikt Höwedes wollten wir seinen Wunsch, zu Juventus Turin zu wechseln, nicht ablehnen und haben daher einer Ausleihe zugestimmt“, wird Schalkes Sportvorstand Christian Heidel in der Mitteilung des FC Schalke 04 zitiert. „Wir alle danken Benedikt für seinen großen Einsatz und seinen bedeutenden Beitrag zu den Schalker Erfolgen in den vergangenen 16 Jahren. Wir wünschen ihm nur das Allerbeste und viel Erfolg in Italien.“

"Bleibe als Fan"

Höwedes selbst äußerte sich auf Facebook zum Wechsel: "Ich gehe als Spieler, aber ich bleibe als Fan." Einen Seitenhieb gegen Schalkes neuen Trainer Domenico Tedesco konnte er sich nicht verkneifen. In den letzten Wochen sei das Vertrauensverhältnis zum Verein mehrfach auf die Probe gestellt worden. Das Kapitänsamt sei nur ein Teil davon gewesen, schreibt Höwedes. Und weiter: "Reisende kann man aufhalten, wenn man will." Damit bezieht sich der 29-Jährige auf eine von Tedesco getätigte Aussage im Vorfeld des Spiels gegen Hannover 96. Gleichzeitig formulierte er ein emotionales Bekenntnis zu den Königsblauen. „Hätte man mich vor vier Wochen gefragt, ob ich in dieser Transferperiode ins Ausland gehe, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Seit heute ist es Realität." 

Jetzt lesen

In der tat, wer diese Entwicklung vor einigen Wochen vorausgesagt hätte, wäre nur müde belächelt worden. Höwedes, dessen Vertrag auf Schalke noch bis 2020 lief, galt als eines der letzten Gesichter des FC Schalke 04. Der Weltmeister von 2014 war ein  Schalker durch und durch. Vereinstreue war für ihn keine Worthülse. Doch mit seiner Entmachtung als Kapitän konnte sich der Abwehrspieler nicht abfinden.

Angst um die WM-Teilnahme

Nachdem er sechs Jahre die Binde getragen hatte, wurde Höwedes erst drei Tage vor dem ersten Pflichtspiel von Trainer Domenico Tedesco darüber informiert, dass Torhüter Ralf Fährmann neuer Mannschaftskapitän wird. Hinzu kam, dass Höwedes unter Tedesco bisher keine einzige Pflichtspielminute absolvieren durfte, womit er seine Chancen auf die WM-Teilnahme 2018 akut gefährdet sah. Deshalb wechselt der Defensivspezialist zu Juventus Turin.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Schalke-Karriere von Benedikt Höwedes

Bilder aus der Schalke-Karriere von Benedikt Höwedes.
29.08.2017
/
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Seit 2001 spielt Benedikt Höwedes auf Schalke, seit zehn Jahren ist er Profi. Sechs Jahre lang war er Kapitän der Knappen. Bilder einer königsblauen Karriere.© Foto: dpa
Schlagworte Schalke 04

Höwedes absolvierte 240 Pflichtspiele für Schalke, in denen er zwölf Tore erzielte. Mit der Schalker A-Jugend wurde er 2006 Deutscher Meister und 2011 mit den Profis Deutscher Pokalsieger. Bei der WM 2014 wurde Höwedes mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister, ohne eine einzige Minute im Turnier verpasst zu haben.  Dafür gab es Lob von Deutschlands höchster Fußball-Instanz: Franz Beckenbauer äußerte sich begeistert über die Vielseitigkeit und das Engagement des Schalker Abwehrstrategen.

Erst vier Vereine

Höwedes war einer der Musterschüler von Schalkes A-Jugend-Trainerlegende Norbert Elgert. Beide sind bis heute freundschaftlich verbunden. 1994 hatte Höwedes seine Fußballer-Karriere in seiner Heimatstadt Haltern begonnen. Nach sechs Jahren beim TuS Haltern wechselte er für eine Saison zur SG Langenbochum, ehe er 2001 beim FC Schalke 04 anheuerte. Juventus Turin ist damit erst der vierte Verein in seiner Laufbahn.

UFFICIALE - @BeneHoewedes è bianconero! ??https://t.co/E0bCD2KGDA#WillkommenBenediktpic.twitter.com/9JA6XeaFGX

— JuventusFC (@juventusfc)

GALLERY ? Le visite mediche di @BeneHoewedes al #JMedical ? https://t.co/CH6bCaHb1f ?? pic.twitter.com/ctt1ifxTT1

— JuventusFC (@juventusfc)

Lesen Sie jetzt