Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalker Zweitvertretung

Böhme und Wetklo verstärken Trainerstab der U23

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 strukturiert den U23-Trainerstab um Chef-Coach Jürgen Luginger neu - und setzt dabei auf bekannte Gesichter: Jörg Böhme wird Co-Trainer der königsblauen Zweitvertretung und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Christian Wetklo fungiert zudem in einer Doppelfunktion als Torwart-Trainer und Spieler. Er unterschreibt bis zum 30. Juni 2017.

Böhme und Wetklo verstärken Trainerstab der U23

Fungiert bei der Schalker U23 in Doppelfunktion: Christian Wetklo .

"Ich bin wieder zu Hause, das ist überragend", freut sich Böhme, der den Co-Trainer-Posten von Tomasz Waldoch übernimmt. "Ich kann mich nur für das Vertrauen bedanken und möchte mit meiner Erfahrung den Jungs weiterhelfen."

Trainer bei Energie Cottbus

Der Fußballlehrer arbeitete zuletzt bei Energie Cottbus als hauptverantwortlicher Trainer sowie zuvor als Co-Trainer (2014). Vor seinem Engagement in der Lausitz war er Co-Trainer von Arminia Bielefelds U23 (2008 - 2010) sowie bei den Profis der Ostwestfalen (2010). Danach übernahm er die U19 der Bielefelder (2010 - 2011), ehe er 2012 beim SC Herford arbeitete.

Als Aktiver bei den Knappen (2000 - 2004) kommt er auf insgesamt 101 Bundesligaspiele (23 Tore) und zehn Europapokal Partien. Weitere 131 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse absolvierte Böhme für den 1. FC Nürnberg (1993-1995), Eintracht Frankfurt (1995 - 1996), den TSV 1860 München (1996-1998), Arminia Bielefeld (1998 - 2000, 2006 - 2008) sowie Borussia Mönchengladbach (2005 - 2006). Für die DFB-Elf stand er insgesamt zehnmal auf dem Platz.

14 Jahre beim FSV Mainz 05

Für Christian Wetklo schließt sich mit dem Wechsel von der Lizenzspielerabteilung in die Knappenschmiede ein Kreis, wurde er doch einst in der Nachwuchsabteilung der Königsblauen ausgebildet. „Mit Christian Wetklo konnten wir einen Ur-Schalker für uns gewinnen, der den Spielern in der U23 aufgrund seiner Erfahrung sicherlich viel mitgeben kann“, sagt Ruhnert.

Als Spieler durchlief der Keeper Stationen bei Rot-Weiss Essen (1999-2000), dem 1. FSV Mainz 05 (2000-2014) und Darmstadt 98 (2014), ehe er im vergangenen Sommer zum S04 zurückkehrte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pokalaus für Schalke

Christian Heidel appelliert an die königsblaue Familie

Gelsenkirchen Die Enttäuschung über das Pokalaus beim FC Schalke 04 ist noch immer groß. Die Königsblauen fühlten sich im Spiel gegen Eintracht Frankfurt vom Schiedsrichter benachteiligt. Trainer Domenico Tedesco ließ das aber nicht als Ausrede zu.mehr...

Embolo plant sein Comeback

Schweizer will im DFB-Pokalhalbfinale mit dabei sein

Gelsenkirchen Beim Derbysieg musste Breel Embolo noch kurzfristig verletzungsbedingt zuschauen, im Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt will der Schweizer wieder mit dabei sein und sich mit Schalke für das Endspiel qualifizieren.mehr...

Derbysieg! Schalke schlägt den BVB

Konoplyanka und Naldo treffen beim 2:0-Erfolg

Gelsenkirchen Der FC Schalke 04 hat mit dem prestigeträchtigen Derbysieg gegen Borussia Dortmund einen großen Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation getan. 142 Tage nach dem spektakulären 4:4 im Hinspiel in Dortmund besiegten die Königsblauen den Nachbarn im 92. Revierduell der Fußball-Bundesliga verdient mit 2:0 (0:0).mehr...

Schalkes Trainer vor dem Revierderby

Tedesco: Es ist wichtig, einen klaren Kopf zu bewahren

Gelsenkirchen Am Sonntag steigt das 175. Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund (15.30 Uhr/Sky). Vor dem Rückspiel nach dem unvergessenen 4:4 in der Hinrunde sprach Domenico Tedesco über das Hinspiel, den Gegner und die Bedeutung der Mentalität.mehr...

Fünf Spieler fehlen beim Schalker Training

Stürmer Breel Embolo klagt über Oberschenkelprobleme

Gelsenkirchen Der Blick bei Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 richtet sich langsam Richtung Derby, die unnötige Niederlage gegen den Hamburger SV ist abgehakt. Bei der Vorbereitung auf das Spiel gegen den BVB fehlen jedoch einige Spieler.mehr...

Schalke verpflichtet Knäbel

Weichen sind gestellt - Kaderschmiede auch für Trainer

Gelsenkirchen In der Bundesliga läuft es für Schalke - und der Klub plant über den Tellerrand hinaus. Mit der Verpflichtung von Peter Knäbel als Nachwuchskoordinator glaubt S04, eine weitere Weiche für eine gute Zukunft gestellt zu haben.mehr...