Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Vier Wochen bis zum Saisonstart

Das sind Tedescos wichtigste Schalke-Baustellen

GELSENKIRCHEN Mit dem Pokalspiel beim BFC Dynamo startet der FC Schalke 04 am 14. August in die Saison 2017/18. Vier Wochen bleiben Trainer Domenico Tedesco, um seine neue Mannschaft auf das entsprechende Level zu bringen. Wir beleuchten die drei wichtigsten Baustellen des 31-Jährigen.

Das sind Tedescos wichtigste Schalke-Baustellen

Hat noch viel Arbeit vor sich: Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

1.) Schnelle Integration der Neuzugänge: 

In Bastian Oczipka von Eintracht Frankfurt, der einen Drei-Jahres-Vertrag erhält und für rund 4,5 Millionen Euro am Samstag verpflichtet wurde, steht der dritte externe Neuzugang nach Amine Harit (FC Nantes) und Pablo Insua (Deportivo La Coruna) fest. Der Linksverteidiger schaute sich in Paderborn den Auftritt seiner neuen Mannschaftskameraden an und flog auch am Sonntagabend mit nach China.

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 hat seinen Ersatz für den zum FC Arsenal gewechselten Sead Kolasinac gefunden. Die Königsblauen haben am Samstag den Frankfurter Bastian Oczipka als dritten Neuzugang der Sommerpause vorgestellt. Der 28-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.mehr...

„Bastian ist ein zuverlässiger Linksverteidiger, der die Bundesliga gut kennt. Er besitzt die Fähigkeit, seine Seite als Außenverteidiger defensiv zu schließen und offensiv für Gefahr zu sorgen“, sagte Tedesco über den 28-Jährigen. Der wenige Tage zuvor verpflichtete Amine Harit gab in Paderborn sein Debüt im Schalke-Trikot, ohne dass er sonderlich auffiel.

2.) Verkleinerung des Kaders:

Tedesco deutete am Samstag an, dass schon nach der China-Reise weitere personelle Entscheidungen fallen könnten. 29 Spieler umfasst aktuell der Kader. Tedesco und Manager Christian Heidel sehen 25 Akteure inklusive der Torhüter als Idealzahl an. Nach den bisherigen Trainings- und Testspieleindrücken haben von den drei Jungprofis vor allem Weston McKennie und Haji Wright gute Chancen, weiter zum Profikader zu gehören. McKennie überzeugte in Paderborn durch gute Pässe und starke Spielübersicht.

Testspiel: SC Paderborn 07 - FC Schalke 04 0:1 (0:1)

Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Bilder des Testspiels zwischen dem SC Paderborn 07 und dem FC Schalke 04.
Domenico Tedesco (Trainer FC Schalke 04) -- Fussball --- GER --- 3. Liga/Bundesliga --- SC Paderborn 07 vs FC Schalke 04, Testspiel --- 15.07.2017, Paderborn Copyright: xSippel/xEibner-Pressefotox EP_rsl

Domenico Tedesco team manager FC Schalke 04 Football ger 3 League Bundesliga SC Paderborn 07 vs FC Schalke 04 try out 15 07 2017 Paderborn Copyright xSippel xEibner Pressefotox EP_rsl

„Die Sechserposition spiele ich am liebsten. Ich freue mich, dass ich jetzt bei den Profis lernen und spielen darf“, sagte der 18-Jährige. Als Sohn eines in Deutschland stationierten US-Soldaten verbrachte er große Teile seiner Kindheit in der Nähe von Kaiserslautern, so dass er gut Deutsch spricht, was die Integration auf Schalke gewiss erleichtert hat.

3.) Disziplin und Teamgeist stärken:

Donis Avdijaj war der einzige Schalker Spieler, der in Paderborn nur eine Zuschauerrolle ausfüllte. Tedesco setzte damit ein erstes Zeichen, dass er Disziplinlosigkeiten nicht durchgehen lässt. „Wir waschen unsere dreckige Wäsche intern,“ mehr mochte der 31-Jährige zu seiner Entscheidung, die Avdijaj einen „dicken Hals“ bescherte, nicht sagen.

PADERBORN Zweites Testspiel, zweiter Sieg: Beim Drittligisten SC Paderborn hat sich der FC Schalke 04 am Samstag vor 8017 Zuschauern mit 1:0 (1:0) durchgesetzt. Yevhen Konoplayanka erzielte das Tor des Tages, Neuzugang Amine Harit gab sein Debüt, Donis Avdijaj erhielt einen Denkzettel.mehr...

Heidel verriet etwas mehr: „Es ist nichts Dramatisches passiert, aber wenn ein Spieler erheblich zu spät zu einem Termin kommt, dann spielt er eben nicht. Das ist unprofessionell.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag, 19. November

Schalke kompakt: Heute Spiel gegen den Hamburger SV

GELSENKIRCHEN Was passiert heute bei Schalke 04? Lesen Sie hier unseren täglichen Überblick über Termine, Personal und das Wichtigste vom Tage. Jeden Morgen ab 5 Uhr.mehr...

Jung gegen Junggeblieben

Schalkes Naldo (35) trifft auf HSV-Supertalent Arp (17)

GELSENKIRCHEN Als Naldo im Jahr 2005 seine ersten Bundesliga-Erfahrungen sammelt, da besuchte 150 Kilometer weiter ein kleiner Junge namens Jann-Fiete Arp in Bad Segeberg den Kindergarten. Am Sonntag (15.30 Uhr) treffen beide Spieler in der Veltins-Arena aufeinander.mehr...

Ausfall gegen HSV droht

Leon Goretzka bleibt das Sorgenkind des FC Schalke 04

Gelsenkirchen Leon Goretzka droht im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr) auszufallen. Viele Blicke auf Schalke richten sich ohnehin auf das Derby gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag. Manager Christian Heidel und Trainer Domenico Tedesco warnen jedoch davor.mehr...

Pressekonferenz vor Hamburg-Spiel

Domenico Tedesco: „Der HSV wird uns alles abverlangen“

Gelsenkirchen Am Sonntag gastiert der Hamburger SV beim FC Schalke 04. Vor dem Spiel äußerte sich Trainer Domenico Tedesco über den Gegner, die Personallage und die Länderspielpause. Ein königsblauer Leistungsträger steht für die Partie gegen den HSV noch auf der Kippe.mehr...

Einstand in der Nationalmannschaft

Schalke-Juwel McKennie feiert Traum-Debüt im US-Team

Leiria/Gelsenkirchen Erstes Länderspiel, erstes Tor: Beim FC Schalke 04 reift erneut ein vielversprechendes Fußball-Talent heran. Nun feierte Youngster Weston McKennie auch im US-Nationalteam einen Traumeinstand. Schalke-Manager Christian Heidel weiß um die Qualitäten des 19-Jährigen und sorgte schon einmal vor.mehr...

Königsblauer Co-Trainer

Peter Perchtold: „Wir sind beide fußballverrückt“

Gelsenkirchen Als im Frühjahr bekannt wurde, dass Schalke den damals erst 31-jährigen Domenico Tedesco als Cheftrainer verpflichten würde, rechnete man allgemein damit, dass der Verein ihm einen älteren und erfahrenen Co-Trainer an die Seite stellen würde. In der Tat ist Tedescos Co-Trainer Peter Perchtold älter. Ziemlich genau ein Jahr älter als Tedesco.mehr...