Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dennis Aogo: "Die Stimmung ist schlecht bei uns"

S04-Training am Montag

Nach der 0:2-Schlappe gegen den SC Freiburg am Samstag in der Bundesliga muss Roberto Di Matteo am Montag mit einer kleinen Gruppe im Training zurechtkommen. Insgesamt standen dem Trainer zwölf Feldspieler und vier Torhüter zur Verfügung. Atsuto Uchida konnte mit der Nationalmannschaft trainieren.

GELSENKIRCHEN

, 10.11.2014
Dennis Aogo: "Die Stimmung ist schlecht bei uns"

Dennis Aogo (l.) entschuldigte sich im Internet für seine Leistung gegen den SC Freiburg.

Aus dem Kader der Schalker sind folgende Spieler international im Einsatz: Benedikt Höwedes (Deutschland), Tranquillo Barnetta (Schweiz), Christian Fuchs (Österreich), Klaas-Jan Huntelaar (Niederlande) und Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun). Zusätzlich sind Max Meyer, Marvin Friedrich, Leroy Sane (alle Deutschland) und Kaan Ayhan (Türkei) für ihre U21-Mannschaften unterwegs. 

Rechtsverteidiger Atsuto Uchida absolvierte eine Einheit mit der japanischen Nationalmannschaft mit einem Handverband und konnte am Training ohne erkennbare Probleme teilnehmen.  Prominenter Gast während des Trainings im Parkstadion war Mike Büskens. Nach der Einheit äußerte sich Dennis Aogo, der sich bereits im Internet für seine Leistung gegen den SC Freiburg entschuldigt hatte, über die derzeitige Situation von Königsblau: "Die Stimmung ist schlecht bei uns, jeder geht mit den Misserfolgen anders um, ich mache mir viele Gedanken. Das Schlimmste wäre es jetzt, den Kopf hängen zu lassen."

Auch zu der aufkommenden Trainerdiskussion um Di Matteo äußerte sich der 27-Jährige: "Der Trainer hat eine faire Chance verdient."