Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das S04-Interview

Dennis Aogo über Comeback und seine Ziele

GELSENKIRCHEN Sein Vertrauensvorschuss auf Schalke ist enorm: Im Februar 2014 verpflichtete der Bundesligist Dennis Aogo bis 2017, obwohl er zu diesem Zeitpunkt wegen einer schweren Verletzung ausfiel. Im Interview mit Frank Leszinski spricht der 27-Jährige über seine lange Leidenszeit, sein Comeback und die lange Verletztenliste.

Dennis Aogo über Comeback und seine Ziele

Dennis Aogo (l.) entschuldigte sich im Internet für seine Leistung gegen den SC Freiburg.

Es war für mich ein bewegender Moment, als ich eingewechselt wurde. Schon vor dem Spiel war ich richtig heiß.

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 muss zwei weitere Monate auf Mittelfeldspieler Leon Goretzka verzichten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, absolvierte der 19-Jährige in den kommenden Wochen ein Reha-Programm in Donaustauf. Zuletzte musste Goretzka aufgrund eines Muskelbündelrisses pausieren.mehr...

Ich habe mich wahnsinnig darauf gefreut, wieder in der voll besetzten Arena zu sein, die Atmosphäre zu genießen, die Fans zu beobachten. Das haben wohl alle meine Mitspieler gespürt. Vor dem Anpfiff habe ich zu Marco Höger gesagt: Endlich dürfen wir beide nach unseren Kreuzbandverletzungen wieder hier stehen. Auf diesen Augenblick haben wir so viele Monate hingearbeitet.

Spiele gegen die Bayern sind immer mit einer besonderen Anspannung verbunden. Aber gerade solche Partien liebe ich.

Nur langsam. Als Jan Kirchhoff sich verletzte, wollte ich unbedingt rein. Doch der Trainer rief nach Roman Neustädter und hat damit im Nachhinein alles richtig gemacht.

Nein. Es war nur sehr ärgerlich, weil ich eine ordentliche Vorbereitung gespielt habe und der Mannschaft nach dem ersten Pflichtspiel, das bekanntlich nicht so gut lief, unbedingt helfen wollte.

Der Tag, an dem ich mich verletzt habe, war eine Katastrophe. Da ging es mir nicht gut. Aber nach der Operation ging mein Blick nur noch nach vorne. Ich habe die Verletzung schnell akzeptiert und versucht, das Beste daraus zu machen. In der Reha gab es dann verschiedene Phasen. Mal war ich voller Euphorie, dann gab es auch mal kleine Rückschläge, wo ich gezweifelt habe. Aber es gab auch schöne Dinge.

GELSENKIRCHEN Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Mittwochabend in einem Freundschaftsspiel auf Argentinien trifft, wird Sidney Sam diese Partie mit etwas Wehmut verfolgen. Denn der Schalker gehörte ja auch schon zum Kreis der Löw-Schützlinge und rechnete sich lange Zeit Chancen auf die WM-Teilnahme in Brasilien aus.mehr...

Ich habe viele Menschen kennengelernt, die sich unglaublich um mich bemüht haben. Jetzt ist diese schwierige Phase Gott sei Dank vorbei.

Nein. Fakt ist: Wir haben generell zu viele Spieler mit Verletzungen. Wir arbeiten gezielt daran, diese zu minimieren. Aber das Thema Verletzungen ist für mich jetzt abgehakt.

Gesund und fit zu bleiben. Wenn ich das schaffe, bin ich überzeugt davon, dass ich meine Einsätze bekomme. Jetzt ist der alte Dennis wieder da, der so viel wie möglich spielen will.

GELSENKIRCHEN Gleich beim ersten Heimspiel der Saison in der Schalker Veltins-Arena hat der Verein bei der eigenen Anhängerschaft für viel Ärger gesorgt. Über acht Prozent mehr muss nun für einen halben Liter Bier gezahlt werden. Es bleibt ein fader Beigeschmack.mehr...

In der Vorbereitung habe ich alle Partien auf der „Sechs“ gemacht. Doch durch die Verletzung von Sead Kolasinac hat sich die personelle Situation verändert. Der Trainer kann am besten entscheiden, wo ich der Mannschaft helfen kann. Ich habe nur den Wunsch, dass ich nicht dauernd auf verschiedenen Positionen hin- und hergeschoben werde, damit ich mich auf einer Position richtig einspielen kann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...