Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Englische Woche

Die Schalker Sehnsucht nach dem ersten Sieg

GELSENKIRCHEN Die Sperre von Julian Draxler verschärft die ohnehin dramatische Personalsituation beim FC Schalke 04, die Trainer Jens Keller am liebsten gar nicht mehr thematisieren möchte. "Das hilft uns nicht weiter", betont der 43-Jährige vor dem Spiel in Bremen (Dienstag, 20 Uhr).

Die Schalker Sehnsucht nach dem ersten Sieg

Doch Fakt ist nun einmal, dass Keller in Bremen mindestens auf acht Profis verzichten muss. Neben Draxler fehlen die verletzten Benedikt Höwedes (Sehnenanriss im Hüftbeuger), Sead Kolasinac (Kreuzbandriss), Jefferson Farfan (Reha nach Knorpelschaden im Knie), Leon Goretzka, Felipe Santana und Fabian Giefer (alle Muskelbündelrisse) sowie der gelb-rot-gesperrte Kevin-Prince Boateng).

Dass zahlreiche Führungsspieler unter den Verletzten sind, macht die Aufgabe in Bremen nicht leichter. Keller: "Jetzt muss jeder Spieler, der aufläuft, noch mehr Verantwortung übernehmen."

GELSENKIRCHEN Vor dem Spiel in Bremen (Dienstag, 20 Uhr) bangt der FC Schalke 04 um die Einsätze von Marco Höger (Prellung am Sprunggelenk) und Joel Matip (Adduktorenverletzung). Wieder im Kader steht hingegen der über ein halbes Jahr lang verletzte Atsuto Uchida.mehr...

Dazu könnte auch erstmals nach sieben Monaten wieder Atsuto Uchida gehören. Der Japaner bestand den Härtetest in Schalkes Regionalligamannschaft am Wochenende gegen RW Essen (1:1) ohne negative Nachwirkungen. Keller bestätigte zwar, „Uschi ist eine Option“, um aber sogleich hinzuzufügen: "Man darf von ihm nach der langen Pause aber keine Wunderdinge erwarten."

Nach nur zwei Punkten aus vier Spielen sehnt nicht nur der Schalker Trainer, sondern alle blau-weißen Fans den ersten Bundesligasieg in der neuen Saison herbei. Der sportliche Befreiungsschlag tut dringend Not, um wenigstens etwas gestärkt ins Derby gegen Borussia Dortmund zu gehen. Denn mit jeder weiteren Enttäuschung wird die Position von Trainer Jens Keller geschwächt, der unbeirrt weiterhin an die Fähigkeiten seiner Mannschaft glaubt: "Wir wollen in Bremen den ersten Dreier holen."Dabei ist sich Keller darüber im Klaren, dass der Gang ins Weser-Stadion kein leichter sein wird. „Bremen ist eine Mannschaft, die nie aufgibt. Sie haben bewiesen, wie stark sie im Umschaltspiel sind“, warnt Keller.

Christian Fuchs, der heute wohl wieder als Linksverteidiger aufläuft, bleibt trotz des Schalker Fehlstarts optimistisch: "Wir haben das Potenzial zurückzukommen, auch wenn uns das nur wenige zutrauen." Zumindest die Statistik gibt Anlass zu etwas Optimismus. In den vergangenen Jahren brachte Schalke immer Punkte aus Bremen mit. Der letzte Heimsieg von Werder gegen Schalke liegt bereits sechs Jahre zurück. Ein gutes Omen?

SO KÖNNTEN SIE SPIELEN
Bremen: Wolf - Fritz, Prödl, Caldirola, Garcia - Junuzovic, Galvez - Bartels, Elia - di Santo, Selke
Schalke: Fährmann - Uchida, Ayhan, Neustädter, Fuchs - Höger, Aogo - Sam, Meyer, Choupo-Moting - Huntelaar

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Wieder Naldo in der Nachspielzeit! Schalke mit spätem Ausgleich

FRANKFURT Eine überzeugende Hinrunde wollte der FC Schalke 04 mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt krönen. Am Ende wurde es ein 2:2-Unentschieden - das sich erneut wie ein Sieg anfühlte. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Defensivspieler

Coke wechselt bis Sommer auf Leihbasis zu Levante UD

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 leiht Defensivspieler Coke bis zum Ende der Saison an den spanischen Erstligisten Levante UD aus. Der 30-Jährige kommt bei den Königsblauen kaum zum Einsatz und soll in der Heimat Spielpraxis sammeln.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...