Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Embolo: "Schnellstmöglich zurück auf den Platz"

Drohendes Saisonaus

Das ist bitter. Schalkes teuerster Neuzugang Breel Embolo wird den Königsblauen rund vier bis sechs Monate fehlen. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Der Schweizer sei in Augsburg bereits erfolgreich operiert worden. Die Diagnose, die die Ärzte nach dem Eingriff stellten, erbrachte aber einen gravierenden Befund. Der Schalker äußerte sich mittlerweile auf Facebook.

GELSENKIRCHEN

, 16.10.2016
Embolo: "Schnellstmöglich zurück auf den Platz"

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.

"Die durch ein Foul des Augsburgers Kostas Stafylidis verursachte Verletzung erwies sich als komplizierte Fraktur des Sprunggelenks", heißt es in der Mitteilung des Vereins. Doch das ist leider noch nicht alles: Beim 19-Jährigen ist außerdem das Wadenbein gebrochen und das Syndesmose- sowie das Innenband gerissen. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 7. Spieltag: FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1 (0:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.
15.10.2016
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: imago
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Schlagworte Schalke 04,

Beim Eingriff sei das Wadenbein mit einer Platte fixiert worden, teilt der FC Schalke 04 mit. "Schien- und Wadenbein wurden zur Behandlung der Syndesmoseverletzung mit einem Fadenankersystem gestellt. Die Mediziner gehen jetzt davon aus, dass Embolo mindestens zwischen vier und sechs Monate ausfallen wird. Eine genauere Prognose wird nach den ersten beiden Monaten in der Reha möglich sein", heißt es vom Verein.

Am Abend meldete sich Embolo zu Wort: "Ich möchte mich hiermit ganz herzlich bei allen für die vielen lieben Nachrichten bedanken! Es geht mir schon ein wenig besser und sehe nur ein Ziel vor den Augen: so schnell wie möglich zurück auf den Platz", schreib der 19-Jährige bei Facebook. 

Sportvorstand Christian Heidel reagierte schockiert: "Diese Verletzung hat ganz Schalke geschockt. Wir alle haben gesehen, wie sehr sich Breel schon mit dem Klub identifiziert, er sich als junger Spieler mit gerade einmal 19 Jahren in kurzer Zeit bereits zu einem sehr wichtigen Spieler entwickelt hat." Und weiter: „Wir werden Breel jede Unterstützung geben, damit er nach dieser schweren Verletzung gestärkt zurückkehrt und dort anknüpfen kann, wo er nun gezwungenermaßen aufhören musste.“

Jetzt lesen

Der langfristige Embolo-Ausfall bringt die Königsblauen mächtig in Schwierigkeiten. Denn die beiden Mittelstürmer, die nun in die Bresche springen müssen, sind - vorsichtig formuliert - zurzeit nicht gerade in Hochform. Der für Embolo in Augsburg eingewechselte Huntelaar blieb erneut den Beweis schuldig, dass er noch einmal konstant zu alter Klasse zurückfinden kann. Und Franco Di Santo stand in Augsburg noch nicht einmal im Kader.

Lesen Sie jetzt