Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ex-Leverkusener soll kommen – wenn Jurado geht

Einig mit Barnetta?

Schon seit einiger Zeit geistert der Name Tranquillo Barnetta durch die Schalker Medien – jetzt scheint der Verein sich mit dem Ex-Leverkusener geeinigt zu haben.

Gelsenkirchen

21.06.2012
Ex-Leverkusener soll kommen – wenn Jurado geht

Bald im königsblauen Trikot? Der Schweizer Nationalspieler und Ex-Leverkusener Tranquillo Barnetta. Foto: dpa

Fix ist der Transfer jedoch noch nicht – und das hängt mit der Zukunft von José Manuel Jurado zusammen. Wie Manager Horst Heldt im Interview mit unserer Zeitung sagte, sollen keine Vorgriffe getätigt werden, bevor nicht über wesentliche Transfers Klarheit besteht. Damit meinte er Jurado: Ein Verkauf des teuren Spaniers könnte das Geld in die Kassen der Schalker spülen, das für Neueinkäufe benötigt würde. Zwar wäre für Barnetta keine Ablösesumme fällig, allerdings dürfte der Schweizer Nationalspieler auch entsprechende Gehaltsvorstellungen haben. Die Einsatzmöglichkeiten von Barnetta sind vielfältig: Er könnte im sowohl im offensiven Mittelfeld (links oder zentral) spielen, wäre aber auch eine Variante für die linke Abwehrseite.

Lesen Sie jetzt