Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zwei Monate Pause

Goretzka absolviert Reha-Programm in Donaustauf

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 muss zwei weitere Monate auf Mittelfeldspieler Leon Goretzka verzichten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, absolvierte der 19-Jährige in den kommenden Wochen ein Reha-Programm in Donaustauf. Zuletzte musste Goretzka aufgrund eines Muskelbündelrisses pausieren.

Goretzka absolviert Reha-Programm in Donaustauf

Leon Goretzka (l.) muss zwei weitere Monate pausieren.

Wiederholt haben Goretzka Beschwerden in der hinteren Muskulatur im linken Oberschenkel bei intensiverer Belastung geplagt. Aus diesem Umstand haben Spieler, Mediziner und Verein folgende Konsequenz gezogen: Um eine nachhaltige Genesung zu ermöglichen, absolviert Leon Goretzka ein schonendes Aufbauprogramm bei Physiotherapeut Klaus Eder in Donaustauf.

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 hat das erste Testspiel der Sommervorbereitung mit einem Sieg beendet. Beim Westfalenligisten TuS Hordel gewann der S04 am Samstag mit 5:0 (3:0). Leon Goretzka konnte bei der Partie im Lohrheidestadion in Wattenscheid allerdings nur 15 Minuten mitwirken - und muss nun wochenlang pausieren.mehr...

Dem FC Schalke 04 wird er voraussichtlich in den kommenden beiden Monaten nicht zur Verfügung stehen. „Leon hat sich immer professionell verhalten, deshalb ist das keine einfache Situation für ihn. Was jetzt hilft, ist einfach Geduld, dann werden wir auf Schalke wieder unsere Freude an ihm haben“, erklärte Schalkes Manager Horst Heldt.

U21 ohne Meyer gegen Rumänien
Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss in den beiden abschließenden Gruppenspielen in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2015 auf Max Meyer verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch mitteilte, sagte der Schalker Mittelfeldspieler wegen eines grippalen Infekts für die Partien gegen Irland in Halle am Freitag und gegen Rumänien am 9. September in Magdeburg ab.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Wieder Naldo in der Nachspielzeit! Schalke mit spätem Ausgleich

FRANKFURT Eine überzeugende Hinrunde wollte der FC Schalke 04 mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt krönen. Am Ende wurde es ein 2:2-Unentschieden - das sich erneut wie ein Sieg anfühlte. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Defensivspieler

Coke wechselt bis Sommer auf Leihbasis zu Levante UD

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 leiht Defensivspieler Coke bis zum Ende der Saison an den spanischen Erstligisten Levante UD aus. Der 30-Jährige kommt bei den Königsblauen kaum zum Einsatz und soll in der Heimat Spielpraxis sammeln.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...