Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Schalker weckt Begehrlichkeiten

Goretzka "zaubert" sich in die Notizbücher der Topklubs

Gelsenkirchen Leon Goretzka drückte dem 5:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan seinen ganz persönlichen Stempel auf. Der Mittelfeldspieler traf spektakulär per Hacke zum 1:0 und überzeugte auch sonst auf ganzer Linie. Die Schlange der Interessenten am Schalker dürfte nicht entsprechend nicht kürzer geworden sein.

Goretzka "zaubert" sich in die Notizbücher der Topklubs

Leon Goretzka (v.) hatte mit seinen beiden Tore wesentlichen Anteil am Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Schalkes früherer Torhüter Jens Lehmann schwärmte: "Ein tolles Tor!" Gemeint war der Hackentreffer von Leon Goretzka beim 5:1 der deutschen Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan. Spätestens mit diesem Tor dürfte sich der Schalker Mittelfeldspieler in die Notizbücher der europäischen Topklubs "gezaubert" haben.

Schalker international im Einsatz

Breel Embolo freut sich über zweites Comeback

GELSENKIRCHEN Nachdem Breel Embolo fast ein Jahr auf sein Comeback für Schalke warten musste, durfte er nun auch bei der Schweizer Nationalelf einige Minuten sammeln. Guido Burgstaller war für Österreich im Einsatz und erzielte sein Premieren-Tor gegen einen anderen Schalker. Ein weiterer königsblauer Kicker debütierte für sein Land.mehr...

Deshalb wird die Galavorstellung des 22-Jährigen auf Schalke mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis genommen worden sein. Einerseits freuen sich die Blau-Weißen natürlich, dass sie einen solchen Spieler in ihren Reihen haben. Andererseits zeichnet sich immer mehr ab, dass Goretzka am Saisonende Schalke verlassen wird.

Vertrag läuft aus

Nicht nur, dass sein Vertrag ausläuft, sondern bei anderen Vereinen dürfte er wesentlich bessere Perspektiven haben mit der Aussicht auf Titelgewinne. Noch in diesem Jahr erwartet Schalke-Manager Christian Heidel eine Entscheidung vom 22-Jährigen. Dass diese pro Schalke ausfällt, daran glauben nur noch die größten Schalke-Optimisten.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich zwischen den Zeilen immer wieder als Goretzka-Fan geoutet. Löw lobte wiederholt dessen "Läufe in die Tiefe, die dem Gegner wehtun". Mit sechs Toren in zwölf Länderspielen hat der Schalker seine Chancen auf ein WM-Ticket noch einmal erhöht. Für die WM-Teilnahme will Goretzka sein "ganzes Leben anpassen und professionell leben". Es sei notwendig, "dass jeder auch Eigenverantwortung zeigt und alles dafür tun muss, damit er im Sommer topfit ist. Wenn du zwei Wochen vorher damit anfängst, wird es nicht funktionieren."

GELSENKIRCHEN Anfang September rieben sich einige Schalker Fans verwundert die Augen. Sascha Riether, dessen Vertrag nach Ende der abgelaufenen Saison nicht verlängert worden war, trainierte wieder auf Schalke. Rund einen Monat später steht fest: Der 34-Jährige darf sich über ein neues Arbeitspapier freuen. Auch wegen anhaltender Personalsorgen.mehr...

Gelsenkirchen Am Freitagvormittag ließen sich lediglich die Schalker Torhüter auf dem Trainingsplatz blicken - die restlichen Spieler, die nicht verletzt sind oder bei ihren Nationalteam weilten, schnürten die Laufschuhe. Und anschließend äußerte sich Naldo zur abgelaufenen Trainingswoche, Domenico Tedesco und den anstehenden Aufgaben.mehr...

GELSENKIRCHEN Mehrfach hatte sie sich beworben, jetzt hat es geklappt: Die Schalker Fan-Initiative erhält die wohl renommierteste Auszeichnung, die man für seine Arbeit in diesem Bereich erhalten kann: den Julius Hirsch-Preis. Und zwar für ihren Einsatz für Demokratie, Menschenrechte und den Schutz von Minderheiten.mehr...

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hannover gastiert auf Schalke

Vorfreude auf das Wiedersehen mit dem Ex-Verein

Gelsenkirchen Wenn der FC Schalke 04 am Sonntag (18 Uhr/Sky) Hannover 96 empfängt, dann werden die Zuschauer ihre Blicke nicht nur auf Ralf Fährmann und Co richten. Zwei alte Bekannte, nun in Diensten bei den Niedersachsen, werden dann an ihre alte Wirkungsstätte im Ruhrgebiet zurückkehren.mehr...

Am Ende der Geduld

Poker von Goretzka nervt zunehmend die Schalker Fans

Gelsenkirchen Dass Leon Goretzka den FC Schalke 04 in Richtung FC Bayern München verlassen wird, daran zweifeln wohl nur noch Menschen mit einer königsblauen DNA. Für Schalke wäre das doppelt bitter. Unterdessen könnte sich der Verkauf eines ehemaligen Schalkers für die Blau-Weißen bald noch einmal auszahlen.mehr...

Trotz Ausstiegsklausel

Matija Nastasic bekennt sich zu den Königsblauen

Gelsenkirchen Matija Nastasic ist eine feste Größe auf Schalke. Der Serbe, der eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag verankert hat, bekennt sich zu den Königsblauen. Ein Wechsel kommt für den 24-Jährigen, der noch bis 2019 an Schalke gebunden ist, derzeit nicht infrage. Ganz anders sieht das bei einem seiner Teamkollegen aus.mehr...

Fußball: Bundesliga

Wer kommt, wer geht? Königsblaue Wechselgedanken

Gelsenkirchen Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Veränderungen geben. Besonders auf der Seite der Abgänge könnte es Bewegung geben.mehr...

Niederlage in Leipzig

Ralf Fährmanns neuer Elfmeter-Trick zeigt Wirkung

Gelsenkirchen Schalkes Torhüter pariert einen Leipziger Strafstoß mit besonderer Technik. Verhindern kann er die 1:3 (0:1)-Niederlage gegen RB zwar nicht, er spricht aber nicht von einem Rückschlag. Vielmehr stehe die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund, so der Schalker Schlussmann.mehr...