Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Höwedes plant seine Zukunft - Geis startet neuen Anlauf

Schalker Trainingsauftakt

Mit vier Neuzugängen startet der FC Schalke 04 am Sonntag in die Vorbereitung. Fehlen wird überraschend der langjährige Kapitän. Ein Routinier hat seinen Vertrag verlängert.

GELSENKIRCHEN

, 30.06.2018
Höwedes plant seine Zukunft - Geis startet neuen Anlauf

Macht sich Gedanken über seine sportliche Zukunft: Benedikt Höwedes. © dpa

Die Neuzugänge Omar Mascarell, Suat Serdar, Steven Skrzybski und Mark Uth präsentieren sich am Sonntagvormittag erstmals den S04-Fans.

Sechs Spieler steigen später ein

Später ins Training einsteigen werden Salif Sane, Amine Harit, Breel Embolo, Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf und Matija Nastasic. Burgstaller, Schöpf und Nastasic sollen im Anschluss an die China-Reise zur Mannschaft stoßen.

Ex-Kapitän Benedikt Höwedes, der in dervergangenen Saison an Juventus Turin ausgeliehen war, ist vorerst vom Verein freigestellt. Der 30-Jährige macht sich in den kommenden zwei Wochen Gedanken über seine sportliche Zukunft.

Riether verlängert bis 2019

Mit dabei sein werden hingegen Johannes Geis, der in der vergangenen Saison für den FC Sevilla auflief, und Sascha Riether, der seinen Vertrag bis 2019 verlängert hat.

Hinzu kommen die U19-Vizemeister Nassim Boujellab, Lennart Czyborra, Benjamin Goller, Florian Krüger, Jannis Kübler, Ahmed Kutucu und Niklas Wiemann. Sie werden am Montag mit nach China reisen.

Brand verursacht 500.000 Euro Schaden

Umziehen werden sich die Schalker Profis beim Trainingsauftalt in den Räumlichkeiten der Knappenschmiede, da die eigene Kabine nach einem Brand - ausgelöst durch einen technischen Defekt in der Sauna - aktuell nicht genutzt werden kann. Der Schaden beläuft sich auf rund 500.000 Euro.