Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Drei Personalfragen

Hojbjerg, Belhanda, Naustädter: Was plant S04?

GELSENKIRCHEN Noch hat es kein Gespräch zwischen Schalke-Manager Horst Heldt und seinem Nachfolger Christian Heidel gegeben. Wenn sich beide bald zusammensetzen, dann müssen wichtige Personalfragen entschieden werden. Drei davon sind zum Beispiel Pierre-Emile Hojbjerg, Younes Belhanda und Roman Neustädter.

Hojbjerg, Belhanda, Naustädter: Was plant S04?

Bayerns Arturo Vidal (r) hält Schalkes Pierre-Emile Hojbjerg (l) am Trikot fest. Foto: Guido Kirchner

Plant Schalke weiter mit Hojbjerg?

Lange Zeit lief es für die Leihgabe vom FC Bayern auf Schalke gar nicht rund. In den ersten sechs Pflichtspielen des Jahres 2016 kam der 20-Jährige ganze sechs Minuten zum Einsatz. Teilweise stand er nicht einmal im Schalker Kader. Doch seit Leon Goretzka wegen einer Schulterverletzung ausfällt, hat der Däne seine Chance genutzt. Gegen den Hamburger SV und in Köln zeigte er endlich die Leistungen, die Schalke von ihm erwartet hat.

Köln Jedes Mal, wenn sich die Tür zur Schalker Mannschaftskabine nach dem 3:1 (2:1)-Erfolg beim1. FC Köln öffnete, dröhnte es mächtig in den Katakomben des Rhein Energie Stadions. Schalkes Spieler feierten den Sieg bei den Rheinländern in einer Lautstärke, die nicht nach jedermanns Geschmack war.mehr...

Ob das reicht, um seine Weiterverpflichtung schmackhaft zu machen? Auf jeden Fall hat der Däne Pluspunkte gesammelt. Horst Heldt: „Ich finde, es ist an der Zeit, auch mal Pierre-Emile Hojbjerg zu loben, der als besonders ehrgeiziger Spieler mit seiner Situation gehadert hatte, nach Leon Goretzkas Verletzung aber gut in die Sechserrolle hinein gefunden hat.“ Eine Rückkehr zum FC Bayern dürfte für den Mittelfeldspieler wenig Sinn machen, denn dort ist der Konkurrenzkampf so groß, dass Hojbjerg nur ein Platz auf der Ersatzbank sicher scheint.

 

Darf Belhanda länger bleiben?

Mal sehr stark, mal ganz schwach – bei dem von Dynamo Kiew ausgeliehenen Younes Belhanda fällt es schwer, ein Urteil zu fällen, ob er für Schalke eine dauerhafte Verstärkung sein kann. Belhanda macht keinen Hehl daraus, dass er gerne bei den Königsblauen bleiben will. Doch seine Leistungen sind bisher zu schwankend. In den restlichen neun Bundesligaspielen wird sich der 26-Jährige noch steigern müssen, sonst hat er wohl keine Chance, auf Schalke zu bleiben.

Kreuz feiert 80. Geburtstag

Huntelaar und der besondere Elfmeter

Köln So viel Ehrlichkeit ist selten in der Bundesliga. Doch der Kölner Dominic Maroh versuchte gar nicht erst, sein Verhalten in der zweiten Spielminute beim Heimspiel gegen Schalke 04 zu rechtfertigen. Es war der früheste Elfmeter für Schalke in der Bundesliga-Geschichte. Dass Klaas-Jan Huntelaar sicher verwandelte, war ein bisschen überraschend - und freute auch einen Schalker Meister.mehr...

 

Wird der auslaufende Vertrag von Roman Neustädter verlängert?

Horst Heldt lobt oft die Verlässlichkeit des 27-Jährigen, der zudem nur ganz selten wegen Verletzungen ausfalle. Auch wie Neustädter klaglos wegen der langen Verletztenliste als Innenverteidiger eingesprungen ist, imponiert Heldt. Doch ob Neustädters sportliche Qualitäten Schalke weiterbringen, muss mit einem großen Fragezeichen versehen werden. Seine Defizite im Schnelligkeitsbereich blieben auch beim Spiel in Köln niemandem verborgen. Letztlich wird Christian Heidel das letzte Wort haben, ob Neustädter einen neuen Vertrag bekommt oder Schalke verlässt. Einige Angebote anderer Vereine soll der 27-Jährige längst haben.

KÖLN Das Auf und Ab bei den Fußballern aus Gelsenkirchen geht weiter. Im Moment haben sie es eher mit dem Auf: Sieben Punkte aus der Englischen Woche sind eine Ausbeute, die auch die beim 0:3 gegen Donezk so kritischen Fans befriedet.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...