Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

S04 empfängt Maribor

Julian Draxler: "Wollen auf der Erfolgswelle reiten"

GELSENKIRCHEN Nach dem Derbysieg der Königsblauen gegen Borussia Dortmund steht für Schalke am Dienstagabend das Heimspiel gegen den NK Maribor (20.45 Uhr) an. Obwohl der Sieg gegen den BVB für Spieler und Trainer etwas Besonderes war, sieht Jens Keller seine Mannschaft für den Champions-League-Auftritt gut gerüstet. Auch Julian Draxler steht wieder zur Verfügung.

Angst vor einem Motivationsproblem seiner Mannschaft im Spiel gegen den Gast aus Slowenien hat Keller aber nicht. "Das BVB-Spiel war etwas Großes, aber nun spielen wir in der Champions League, wenn die Musik ertönt, ist das immer ein Erlebnis", sagte der S04-Trainer. 

Sam muss pausieren

Personell kann Keller wieder auf Julian Draxler zurückgreifen, der auch in der Bundesliga nach seiner Sperre für zwei Spiele wieder einsatzbereit ist. Fehlen wird allerdings Sidney Sam, der an muskulären Problemen leidet. Ob Atsuto Uchida wieder in der Startelf steht, ließ Keller am Montag offen. "Bei Uchida müssen wir etwas aufpassen, er hat nach seiner Verletzung zwei Spiele in kurzer Zeit gemacht", erklärte Keller. Auf den Gegner Maribor haben sich die Königsblauen intensiv vorbereitet. Um auch drei Punkte in der Champions League einzufahren, hofft Julian Draxler, an die vergangenen Spiele anknüpfen zu können. "Wir haben die besten Spiele gegen die schwersten Gegner gemacht, aber wir wollen jetzt auf der Erfolgswelle reiten", sagte der Mittelfeldspieler.  Vor allem auf die Standards der Gäste müssen die Königsblauen am Dienstagabend aufpassen, um nicht in Rückstand zu geraten.

"Es geht um den Verein und nicht um mich"

Auch zu der immer wiederkehrenden Trainerdiskussion auf Schalke bezog der Trainer der Könisgblauen am Montag Stellung.  "Wir haben jetzt die vergangenen 22 Monate über mich geredet - es geht um den Verein und nicht um mich", sagte der Cheftrainer auf der Pressekonferenz.  Nach dem binnen kürzester Zeit ausverkauften Derby gegen den BVB sind für das Spiel gegen die unbekannten Gäste aus Slowenien noch reichlich Tickets verfügbar. Um die 46.000 Zuschauer erwarten die Königsblauen gegen Maribor. Insgesamt fasst die Veltins-Arena bei internationalen Spielen 54.000 Plätze.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Talk vor dem Derby

Anderbrügge: Bosz ist derzeit nicht zu beneiden

DORTMUND Vier Spielzeiten hat Ingo Anderbrügge das Trikot von Borussia Dortmund getragen. Im Sommer 1988 wechselte er zum FC Schalke 04, wo er im Jahr 2000 seine Profi-Karriere beendete. Im RN-Talk sprach Thimo Mallon mit ihm über fast 16 Jahre Derbyerfahrung, die schwierige Zeit von BVB-Trainer Peter Bosz und Schalkes neue Stabilität unter Domenico Tedesco.mehr...

Pressekonferenz vor dem Revierderby

Tedesco: Rivalitäten spielen einfach eine große Rolle

Gelsenkirchen Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) steht das Revierderby an. Schalke gastiert dann beim BVB. Vor dem Spiel äußerte sich der königsblaue Derbydebütant und Schalke-Trainer Domenico Tedesco. Mit Medienvertretern sprach der Coach über das Spiel gegen den Erzrivalen, die Vorbereitung und die Unterstützung durch die Fans.mehr...

Schalke-Torwart im Interview

Ralf Fährmann: „Haben keinen Grund für Kampfansagen“

Gelsenkirchen Die Derby-Vorbereitungen beim FC Schalke 04 laufen nach Plan. Mannschaftskapitän Ralf Fährmann spricht vor dem „Spiel der Spiele“ darüber, warum es trotz Platz zwei in der Tabelle beim S04 ruhig bleibt, die Formkurve beider Mannschaften und die Schalker Serie von fünf Spielen ohne Gegentor.mehr...

Comeback im Derby möglich

Leon Goretzka zurück im Schalker Mannschaftstraining

Gelsenkirchen Diese Nachricht freut alle Schalke-Fans: Leon Goretzka ist am Mittwoch ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgekehrt und konnte alle Übungen mitmachen. Nun hoffen die Königsblauen, dass der Nationalspieler die Belastung problemlos überstanden hat. Ein anderer Schalker Spieler musste hingegen kürzertreten.mehr...

VfL Bochum bedankt sich

Wie Goretzka zum Retter eines ganzen Vereins wurde

Gelsenkirchen Leon Goretzka möchte am Mittwoch ins Schalker Mannschaftstraining zurückkehren, um am Samstag im Derby in Dortmund dabei zu sein. Der Schalker, dessen Hackentreffer im Länderspiel gegen Aserbaidschan erst kürzlich zum Tor des Monats gewählt wurde, hat vorab aber schon eine besondere Nachricht seines Ex-Klubs erhalten.mehr...

Reicht es für das Derby?

Schalkes Leon Goretzka steigert sein Trainingspensum

Gelsenkirchen Wird Leon Goretzka bis zum Derby am Samstag in Dortmund wieder fit? Diese Frage wird von den Schalker Fans momentan besonders häufig diskutiert. Bei der Trainingseinheit am Montag machte der Nationalspieler einen guten Eindruck, eine Garantie, dass es gegen den BVB reicht, ist das jedoch nicht. Goretzka gab sich indes zuversichtlich.mehr...