Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Korb von Weinzierl erhöht Druck auf Heldt

S04-Trainersuche geht weiter

"Ich bin ein heimatverbundener Mensch", hat Markus Weinzierl vor einiger Zeit in einem Interview gesagt. Der 40-Jährige ist in Straubing geboren, hat in München gespielt und schreibt seit 2012 beim FC Augsburg an einem Fußballmärchen. Und diese Arbeit wird Weinzierl fortsetzen. Denn gestern sagte der Trainer dem FC Schalke 04 ab.

GELSENKIRCHEN

11.06.2015
Korb von Weinzierl erhöht Druck auf Heldt

Markus Weinzierl hatte das Schalker Interesse geweckt, doch er bleibt Trainer beim FC Augsburg.

Schalke hatte ihn als Kandidaten für die Nachfolge Roberto Di Matteos im Auge (wir berichteten am Mittwoch). Der Korb von Weinzierl erhöht jetzt den Druck auf Schalke-Manager Horst Heldt, der damit seine Trainersuche fortsetzen muss. Namen von Kandidaten für dieses Amt will der Schalker Manager verständlicherweise nicht kommentieren. Er führe derzeit „Gespräche mit fachlich hervorragend geeigneten Trainern“, erklärte der 45-Jährige.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige