Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hannovers Kapitän

Lars Stindl auf dem Weg zum FC Schalke 04

GELSENKIRCHEN Beim FC Schalke 04 stehen in der Winterpause personelle Veränderungen an. Viele Spieler werden mit den Königsblauen in Verbindung gebracht. Doch nur eine Spur ist richtig heiß - sie führt nach Hannover.

Lars Stindl auf dem Weg zum FC Schalke 04

Auf dem Sprung zum FC Schalke 04: Lars Stindl (l.).

Lars Stindl, Kapitän von Liga-Konkurrent Hannover 96, soll nach Informationen dieser Redaktion bald im Schalker-Trikot auflaufen. Der 26-Jährige kann die Niedersachsen am Saisonende aufgrund einer Vertragsklausel für zwei Millionen Euro verlassen.

Mit Schalke soll sich Stindl schon geeinigt haben, doch die Königsblauen möchten Stindl am liebsten schon in der Winterpause verpflichten - dann müsste der S04 entsprechend mehr bezahlen. "Es wird nicht einfach sein, ihn zu halten. Wir werden aber alles versuchen", sagte 96-Manager Dirk Dufner.

GELSENKIRCHEN Nach der nicht korrigierbaren Pokal-Niederlage in Dresden ist der FC Schalke 04 in den anderen Wettbewerben auf Kurs: In der Champions League wurde das Achtelfinale erreicht, in der Bundesliga liegt Schalke nur einen Punkt hinter Platz drei, den die Königsblauen im Visier haben. Die Hinrunden-Analyse.mehr...

Klubchef Martin Kind erklärte dem "Kicker", dass man Stindl eine Vertragsverlängerung mit einer neuen Ausstiegsklausel anbieten würde. Da könnte es aber schon zu spät sein. Pikant: Im ersten Spiel nach der Winterpause (31. Januar 2015) empfängt der S04 die Niedersachsen in der Veltins-Arena.  Weitere Spieler, die mit den Schalkern in Verbindung gebracht werden: Matija Nastasic (Manchester City), Nigel de Jong (AC Mailand) und Christian Sivodedov (Djurgardens IF).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...