Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalker Innenverteidiger

Papadopoulos wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

GELSENKIRCHEN Lange Zeit wurde spekuliert, am Sonntag folgte nun die Bestätigung: Kyriakos Papadopoulos wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Schalke 04 zu Bayer 04 Leverkusen. Der Innenverteidiger war bereits in der vergangenen Saison an den Werksklub ausgeliehen.

Papadopoulos wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

Wechselt mit sofortiger Wirkung nach Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos.

"Kyriakos Papadopoulos sieht seine Zukunft in Leverkusen", erklärt Sportvorstand Horst Heldt, "diesem Wunsch sind wir nachgekommen und wünschen ihm alles Gute."

Vertrag bis 2016

Der Vertrag des Griechen lief auf Schalke eigentlich noch bis Juni 2016, ein Jahr vor Vertragsende erfolgt somit die vorzeitige Trennung. Genauere Angaben über die Ablösesumme machten beide Klubs nicht - sie soll aber bei rund sechs Millionen Euro liegen. In Leverkusen unterschreibt Papadopoulos einen Vertrag bis 2020.

GELSENKIRCHEN Die Unterschiede sind nicht zu übersehen: Während im vergangenen Jahr die Sommerpause des FC Schalke 04 recht ruhig verlief, gibt es 2015 so viele offene Fragen wie noch nie. Der Überblick über Schalkes größte Baustellen macht deutlich, dass Manager Horst Heldt noch enorm viel zu tun hat.mehr...

Papadopoulos war im Juni 2010 von Olympiakos Piräus zu den "Knappen" gewechselt. Im Schalker Trikot kam er in vier Spielzeiten auf 61 Bundesliga-Partien (drei Tore), zehn Pokal-Duelle (zwei Tore) sowie 25 Spiele im Europapokal (zwei Tore).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pokalaus für Schalke

Christian Heidel appelliert an die königsblaue Familie

Gelsenkirchen Die Enttäuschung über das Pokalaus beim FC Schalke 04 ist noch immer groß. Die Königsblauen fühlten sich im Spiel gegen Eintracht Frankfurt vom Schiedsrichter benachteiligt. Trainer Domenico Tedesco ließ das aber nicht als Ausrede zu.mehr...

Embolo plant sein Comeback

Schweizer will im DFB-Pokalhalbfinale mit dabei sein

Gelsenkirchen Beim Derbysieg musste Breel Embolo noch kurzfristig verletzungsbedingt zuschauen, im Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt will der Schweizer wieder mit dabei sein und sich mit Schalke für das Endspiel qualifizieren.mehr...

Derbysieg! Schalke schlägt den BVB

Konoplyanka und Naldo treffen beim 2:0-Erfolg

Gelsenkirchen Der FC Schalke 04 hat mit dem prestigeträchtigen Derbysieg gegen Borussia Dortmund einen großen Schritt Richtung Champions-League-Qualifikation getan. 142 Tage nach dem spektakulären 4:4 im Hinspiel in Dortmund besiegten die Königsblauen den Nachbarn im 92. Revierduell der Fußball-Bundesliga verdient mit 2:0 (0:0).mehr...

Schalkes Trainer vor dem Revierderby

Tedesco: Es ist wichtig, einen klaren Kopf zu bewahren

Gelsenkirchen Am Sonntag steigt das 175. Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund (15.30 Uhr/Sky). Vor dem Rückspiel nach dem unvergessenen 4:4 in der Hinrunde sprach Domenico Tedesco über das Hinspiel, den Gegner und die Bedeutung der Mentalität.mehr...

Fünf Spieler fehlen beim Schalker Training

Stürmer Breel Embolo klagt über Oberschenkelprobleme

Gelsenkirchen Der Blick bei Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 richtet sich langsam Richtung Derby, die unnötige Niederlage gegen den Hamburger SV ist abgehakt. Bei der Vorbereitung auf das Spiel gegen den BVB fehlen jedoch einige Spieler.mehr...

Schalke verpflichtet Knäbel

Weichen sind gestellt - Kaderschmiede auch für Trainer

Gelsenkirchen In der Bundesliga läuft es für Schalke - und der Klub plant über den Tellerrand hinaus. Mit der Verpflichtung von Peter Knäbel als Nachwuchskoordinator glaubt S04, eine weitere Weiche für eine gute Zukunft gestellt zu haben.mehr...