Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Heldts Nachfolger

Perfekt: Heidel wird neuer Manager bei Schalke

GELSENKIRCHEN Seit dem frühen Sonntagnachmittag ist es offiziell: Christian Heidel wird neuer Manager des FC Schalke 04. Der Schalker Aufsichtsrat entscheid sich nach unseren Informationen einstimmig für den 52-Jährigen als Nachfolger von Horst Heldt.

Perfekt: Heidel wird neuer Manager bei Schalke

Christian Heidel wird neuer Manager beim FC Schalke 04.

Vor dem Spiel des FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart richteten sich die Blicke der meisten Schalker auf das Sport- und Tagungshotel in Werl. Dort nämlich traf sich der Mainzer Manager Christian Heidel mit dem Schalker Aufsichtsrat. "Wir sind davon überzeugt, dass Christian Heidel mit seiner unbestrittenen sportfachlichen Kompetenz und Erfahrung, seinen erwiesenen Führungsqualitäten und seiner positiven Ausstrahlung der richtige Mann für den FC Schalke 04 ist", erklärte der Aufsichtsrats-Vorsitzende Clemens Tönnies. 

 

Noch kein weißer Rauch in Werl. Aber: Heidel nach 2,5stündigem Gespräch sehr locker und gut gelaunt. #Schalkepic.twitter.com/oObxBslltx

— Elmar Redemann (@ERedemann)

 

"Es war ein sehr, sehr netter, reger Austausch. Jetzt muss man natürlich die Herrschaften fragen, wie sie mit den Antworten zufrieden waren", sagte Heidel nach dem Treffen vor Journalisten. "Das wird jetzt sicher in absoluter Kürze entschieden, weil alle Dinge ausgetauscht sind, die ausgetauscht werden mussten.“

Entscheidung "in Kürze bekanntgegeben"

Heidel-Wechsel zum FC Schalke 04 steht bevor

MAINZ Niemand zweifelt mehr daran, dass Christian Heidel im Sommer vom FSV Mainz 05 zum FC Schalke 04 wechseln wird. Die Zukunft des Managers war das dominierende Thema rund um das direkte Duell der beiden Teams, das die Mainzer mit 2:1 gewannen.mehr...

Der 52-Jährige berichtete, er habe in dem Treffen mehr sich selbst vorgestellt und wie er arbeite. Mit Blick auf die längerfristige Ausrichtung von Schalke meinte er: "Ich finde eigentlich, dass der Klub das Konzept haben muss und ob der Manager dazu passt. Ich selbst habe die Antworten bekommen, die ich mir gewünscht habe.“Heidel wird seine Arbeit zur Saison 2016/2017 aufnehmen.

Gelsenkirchen Regeneration stand am Freitag bei den Spielern des FC Schalke 04 im Vordergrund. Denn nach dem 0:0 im Europa-League-Spiel gegen Schachtar Donezk wartet schon am Sonntag (17.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart die nächste schwierige Aufgabe auf die Königsblauen. Zuvor tagt allerdings der Aufsichtsrat, um endlich den monatelangen Eiertanz in der Managerfrage zu beenden.mehr...

Die Rede ist von einem Vierjahresvertrag für den 52-Jährigen mit einem geschätzten Gehalt von 2,3 Millionen Euro pro Jahr. Außerdem soll Heidel Vorstandssprecher werden und damit eine herausgehobene Position gegenüber seinen Kollegen Peter Peters (Finanzen) und Alexander Jobst (Marketing) erhalten.

Mit dpa

MAINZ Am kommenden Sonntag tagt der Schalker Aufsichtsrat. Spätestens nach dieser Sitzung wird der FC Schalke 04 bekannt geben, dass Christian Heidel neuer Manager des FC Schalke 04 wird. Dann werden viele Schalker Fans aufatmen, dass die monatelangen Spekulationen um diese Personalie endlich ein Ende haben.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Schalke hält M'gladbach im Topspiel auf Distanz

MÖNCHENGLADBACH Der FC Schalke 04 holt gegen Borussia Mönchengladbach das dritte Unentschieden in Serie und hält somit Gladbach auf Distanz. Hier unser Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...