Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Mögliche Neuverpflichtung

Reto Ziegler auf der Wunschliste von Königsblau

GELSENKIRCHEN Angesichts der dramatischen Verletztenlage vor allem in der Defensive könnte Schalke 04 noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Als eine mögliche Verstärkung wird der Schweizer Außenverteidiger Reto Ziegler genannt.

Reto Ziegler auf der Wunschliste von Königsblau

Reto Ziegler

Weil die Transferperiode abgelaufen ist, kommt nur ein vereinsloser Spieler infrage. Ein Name, der in der Gerüchteküche auftaucht, ist der des Schweizer Außenverteidigers Reto Ziegler, der zuletzt bei Juventus Turin unter Vertrag stand.

In den vergangenen Jahren spielte er allerdings auf Leihbasis unter anderem bei Fenerbahce Istanbul und Lokomotive Moskau. Die Bundesliga kennt Ziegler: 2005 bestritt er acht Spiele für den HSV. Im vergangenen Jahr hatte der BVB ein ähnliches Problem wie Schalke jetzt – damals verpflichtete der Klub den vereinslosen Manuel Friedrich. Dessen Vertrag wurde nicht verlängert. Friedrich kommt für Schalke jedoch nicht infrage: Er spielt inzwischen beim indischen Klub Mumbai City.

LONDON In der Not hat Schalke die Kritiker überrascht. Das 1:1 beim FC Chelsea zum Start der Königsklasse hatte der verletzungsgeplagten Elf kaum jemand zugetraut. Trainer Keller war stolz auf sein Team, das nun auch in der Liga liefern muss.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Pro und Kontra

Muss man Profis bei heiklen Transfers schützen?

Dortmund Leon Goretzka wurde nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern beim Training beschimpft, Schalke-Chef Clemens Tönnies goss am Sonntag noch einmal Öl ins Feuer und gab ihn damit medial zum Abschuss frei. Wir diskutieren: Muss man Profis bei heiklen Transfers schützen?mehr...

Viele Pfiffe auf Schalke

Goretzka: Werde mich im letzten halben Jahr zerreißen

GELSENKIRCHEN Das enttäuschende 1:1 gegen Hannover wird beim FC Schalke 04 zur Nebensache. Im Mittelpunkt steht Leon Goretzka. Der will sich in der Rückrunde für die Königsblauen zerreißen.mehr...

Hannover gastiert auf Schalke

Vorfreude auf das Wiedersehen mit dem Ex-Verein

Gelsenkirchen Wenn der FC Schalke 04 am Sonntag (18 Uhr/Sky) Hannover 96 empfängt, dann werden die Zuschauer ihre Blicke nicht nur auf Ralf Fährmann und Co richten. Zwei alte Bekannte, nun in Diensten bei den Niedersachsen, werden dann an ihre alte Wirkungsstätte im Ruhrgebiet zurückkehren.mehr...

Am Ende der Geduld

Poker von Goretzka nervt zunehmend die Schalker Fans

Gelsenkirchen Dass Leon Goretzka den FC Schalke 04 in Richtung FC Bayern München verlassen wird, daran zweifeln wohl nur noch Menschen mit einer königsblauen DNA. Für Schalke wäre das doppelt bitter. Unterdessen könnte sich der Verkauf eines ehemaligen Schalkers für die Blau-Weißen bald noch einmal auszahlen.mehr...

Trotz Ausstiegsklausel

Matija Nastasic bekennt sich zu den Königsblauen

Gelsenkirchen Matija Nastasic ist eine feste Größe auf Schalke. Der Serbe, der eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag verankert hat, bekennt sich zu den Königsblauen. Ein Wechsel kommt für den 24-Jährigen, der noch bis 2019 an Schalke gebunden ist, derzeit nicht infrage. Ganz anders sieht das bei einem seiner Teamkollegen aus.mehr...

Fußball: Bundesliga

Wer kommt, wer geht? Königsblaue Wechselgedanken

Gelsenkirchen Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Veränderungen geben. Besonders auf der Seite der Abgänge könnte es Bewegung geben.mehr...