Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Trainingslager, Tag 3

S04-Manager Horst Heldt hat ehrgeizige Ziele

GRASSAU Die Vorgabe für die neue Saison ist klar: Schalke 04 soll wieder Kurs auf die Champions League nehmen. "Unser Anspruch ist nicht die Europa League", sagt Manager Horst Heldt selbstbewusst. Größere Ziele will er dabei nicht einmal ausschließen: "Für die Bayern wird es kein Durchmarsch", erklärte Heldt.

Mit welchem Personal die Gelsenkirchener dieses Unterfangen angehen werden, ist weitgehend entschieden. Oder tut sich in Sachen Transfers auf Schalke etwa doch noch etwas? Heldt winkt ab. "Wir haben ja schon im Vorfeld sehr viel getan."

Die Verpflichtungen von Fabian Giefer, Sidney Sam und Eric Maxim Choupo-Moting waren schon vor dem Start in die Vorbereitung fix. Das heiße aber nicht, dass sich bis zum Ende der Transferperiode am 31. August nichts mehr tun würde. "Bis dahin ist noch eine Menge Zeit – und man muss ja schließlich auf alle Eventualitäten vorbereitet sein." Damit ist das leidige Thema Verletzungen gemeint, das die Schalker Verantwortlichen auch in diesem Jahr wieder umtreibt.

Fitness-Einheit für Rekonvaleszenten: #Kirchoff, @FuchsOfficial, #Wellenreuther und #Uchida. #s04pic.twitter.com/lohLerOfYi

— FC Schalke 04 (@s04)

Am längsten fällt – Stand jetzt – Jefferson Farfan mit einem Knorpelschaden aus. Ob der Peruaner den Schalkern in der Hinrunde noch helfen kann, ist fraglich. "Derzeit wird Jeff in Peru behandelt", so Heldt. Einige Wochen soll er noch in seiner Heimat bleiben.

"Wir stehen aber in ständigem Kontakt mit ihm." Ebenfalls keine Prognose wollte der Manager im Fall Atsuto Uchida (Probleme mit der Patellasehne) abgeben. "Da müssen wir aufpassen, dass das Problem nicht chronisch wird", sagte Heldt.

Gelsenkirchen Personeller Rückschlag für den FC Schalke 04: Auf Atsuto Uchida müssen die Königsblauen zwei bis drei Wochen verzichten. Der WM-Teilnehmer aus Japan hat sich eine Patellasehnen-Entzündung zugezogen und gehörte deshalb beim Testspiel in Rostock (3:0) nicht zum Kader.mehr...

Besser dagegen sieht es bei Leon Goretzka aus. Der 19-Jährige laboriert zwar an einem Muskelbündelriss, ist aber im Trainingslager mit von der Partie. "Ob er allerdings zum Saisonstart auf dem Platz stehen kann, ist derzeit fraglich", sagt Heldt. Ebenfalls nicht dramatisch ist die Bänderdehnung im Knie bei Jan Kirchhoff, der Verteidiger muss sich lediglich ein paar Tage schonen.

Fehlen nur noch die Weltmeister Benedikt Höwedes und Julian Draxler sowie der WM-Dritte Klaas-Jan Huntelaar: "Bei ihnen wird es spannend zu sehen, wie sie den Umstieg von der WM auf den Bundesliga-Alltag hinbekommen", erklärt Heldt. Laut Plan soll das Trio am 8. August wieder ins Training einsteigen, "wenn einer der drei aber schon am 5. August zurückkommt, wird er bestimmt nicht vor verschlossenen Türen stehen".

Mit 11:1 setzte sich der FC Schalke am Mittwochabend im ersten Testspiel des Trainingslagers gegen DJK Sportbund Rosenheim (5. Liga) durch. Die Treffer für Schalke erzielten Eric Maxim Choupo-Moting (2), Marco Höger (2), Tranquillo Barnetta (2), Max Meyer (2), Chinedu Obasi, Sead Kolasinac und Donis Avdijaj.

Schon vor der Halbzeit hatte Schalke mit 8:1 geführt. Zur Pause wechselte Trainer Jens Keller ordentlich durch, danach ließen es seine Jungs ruhiger angehen. Christian Clemens musste allerdings schon in der 23. Minute verletzt ausgewechselt werden.  

TEAMS UND TORE
Schalke 1. Halbzeit: Giefer - Clemens (23. Multhaup), Santana, Matip, Kolasinac - Höger, Aogo - Barnetta, Boateng, Obasi - Choupo-Moting
Schalke 2. Halbzeit: Fährmann - Multhaup, Papadopoulos, Ayhan, Borgmann
- Neustädter, Sobottka - Sam, Höger, Meyer - Avdijaj
Tore: 0:1 Obasi (2.), 0:2 Choupo-Moting (8.), 0:3 Barnetta (10.), 0:4 Höger (24.), 1:4 Aykac (25.), 1:5 Choupo-Moting (26.), 1:6 Höger (28.), 1:7 Barnetta (32.), 1:8 Kolasinac (36.), 1:9 Meyer (59.), 1:10 Meyer (60.), 1:11 Avdijaj (84.)
Zuschauer: 2300

   

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Remis im Spitzenspiel

Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mönchengladbach

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Schalke hält M'gladbach im Topspiel auf Distanz

MÖNCHENGLADBACH Der FC Schalke 04 holt gegen Borussia Mönchengladbach das dritte Unentschieden in Serie und hält somit Gladbach auf Distanz. Hier unser Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...