Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rückkehr in die Nationalelf

Schalke-Stürmer Burgstaller wieder für Österreich

Wien Guido Burgstaller ist nach fast einem Jahr wieder für Österreichs Fußball-Nationalelf nominiert worden. Der Angreifer des FC Schalke 04 ist einer von 13 Profis aus der Bundesliga und der 2. Liga, die Nationaltrainer Marcel Koller am Dienstag in sein 23-köpfiges Aufgebot berief.

Schalke-Stürmer Burgstaller wieder für Österreich

Guido Burgstaller bejubelt mit Thilo Kehrer (l.) das 1:0 gegen den FC Augsburg.

Stehende Ovationen und Sprechchöre gab es bei seiner Auswechslung im Heimspiel gegen den FC Augsburg. Den vergangenen Sonntag dürfte Schalkes Stürmer Guido Burgstaller wohl nicht so schnell vergessen. "Ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper", sagte der 27-Jährige nach dem 3:0-Sieg, zu dem er selbst seinen ersten Bundesliga-Doppelpack beigesteuert hatte.

Europa League: Achtelfinale

Das sind Schalkes Chancen im Rückspiel

GELSENKIRCHEN Welche deutsche Mannschaft zieht ins Viertelfinale der Europa League ein - Borussia Mönchengladbach oder der FC Schalke 04? Nach dem 1:1 im Hinspiel fällt am Donnerstag (21.05 Uhr) die Entscheidung im Borussia-Park. Wir diskutieren die Chancen beider Vereine.mehr...

In acht Bundesligaspielen erzielte der österreichische Neuzugang vom 1. FC Nürnberg bislang vier Tore, auch in der Europa League traf er schon zwei Mal. Keine Frage: Die Nominierung für die Nationalmannschaft hat sich der Malocher-Knipser redlich verdient. Zuletzt lief Burgstaller vor gut einem Jahr für Österreich auf. In bislang neun Einsätzen erzielte er aber keinen Treffer.

Formstarker Burgstaller soll helfen

Das könnte sich beim anstehende WM-Qualifikationsspiel gegen Moldau (24. März, 20.45 Uhr) und im Freundschaftsspiel gegen Finnland (28- März, 20.30 Uhr) aber ändern. Denn fest steht: Auch Österreich könnte ein paar Burgstaller-Tore gebrauchen. Das rot-weiß-rote Team hat in der Qualifikation für das Turnier 2018 bisher enttäuscht und liegt nach vier Spieltagen mit vier Punkten auf Rang vier. Irland führt vor Serbien die Gruppe D an. 

Schalke feiert "Billig-Bomber"

Guido Burgstaller: "Gänsehaut am ganzen Körper"

GELSENKIRCHEN Es war die 84. Minute, als die Veltins-Arena und ihre Besucher einen ganz besonderen Moment erlebten. Guido Burgstaller wurde ausgewechselt - und auch die Schalker Fans mit Sitzplatzkarten erhoben sich von ihren Plätzen. Sie spendeten der Schalker Sturmspitze stehende Ovationen und stimmten Sprechchöre an. Eine emotionale Szene.mehr...

Neben Burgstaller stehen auch David Alaba (Bayern München), Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt), Aleksandar Dragovic und Julian Baumgartlinger (beide Bayer Leverkusen), Martin Hinteregger (FC Augsburg), Markus Suttner (FC Ingolstadt), Martin Harnik (Hannover 96), Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer (beide RB Leipzig), Zlatko Junuzovic (Werder Bremen), Alessandro Schöpf (Schalke 04) und Michael Gregoritsch (Hamburger SV) im Kader der Österreicher.

Mit dpa

Mit dabei unsere 1?9? und 2?1?: GUIDO #BURGSTALLER & ALESSANDRO #SCHÖPF! ? Herzlichen Glückwunsch! #S04https://t.co/62CwNxf2zO

— FC Schalke 04 (@s04)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hannover gastiert auf Schalke

Vorfreude auf das Wiedersehen mit dem Ex-Verein

Gelsenkirchen Wenn der FC Schalke 04 am Sonntag (18 Uhr/Sky) Hannover 96 empfängt, dann werden die Zuschauer ihre Blicke nicht nur auf Ralf Fährmann und Co richten. Zwei alte Bekannte, nun in Diensten bei den Niedersachsen, werden dann an ihre alte Wirkungsstätte im Ruhrgebiet zurückkehren.mehr...

Am Ende der Geduld

Poker von Goretzka nervt zunehmend die Schalker Fans

Gelsenkirchen Dass Leon Goretzka den FC Schalke 04 in Richtung FC Bayern München verlassen wird, daran zweifeln wohl nur noch Menschen mit einer königsblauen DNA. Für Schalke wäre das doppelt bitter. Unterdessen könnte sich der Verkauf eines ehemaligen Schalkers für die Blau-Weißen bald noch einmal auszahlen.mehr...

Trotz Ausstiegsklausel

Matija Nastasic bekennt sich zu den Königsblauen

Gelsenkirchen Matija Nastasic ist eine feste Größe auf Schalke. Der Serbe, der eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag verankert hat, bekennt sich zu den Königsblauen. Ein Wechsel kommt für den 24-Jährigen, der noch bis 2019 an Schalke gebunden ist, derzeit nicht infrage. Ganz anders sieht das bei einem seiner Teamkollegen aus.mehr...

Fußball: Bundesliga

Wer kommt, wer geht? Königsblaue Wechselgedanken

Gelsenkirchen Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Veränderungen geben. Besonders auf der Seite der Abgänge könnte es Bewegung geben.mehr...

Niederlage in Leipzig

Ralf Fährmanns neuer Elfmeter-Trick zeigt Wirkung

Gelsenkirchen Schalkes Torhüter pariert einen Leipziger Strafstoß mit besonderer Technik. Verhindern kann er die 1:3 (0:1)-Niederlage gegen RB zwar nicht, er spricht aber nicht von einem Rückschlag. Vielmehr stehe die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund, so der Schalker Schlussmann.mehr...