Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Europa League

Schalke reist ohne Fans ins entfernte Krasnodar

GELSENKIRCHEN Für den FC Schalke 04 steht mit der Europa-League-Partie (Donnerstag, 19 Uhr) beim russischen Erstligisten FK Krasnodar die weiteste Dienstreise des Jahres an. Auf viel Unterstützung können die "Knappen" gegen das Überraschungsteam der Gruppe I nicht zählen - nur wenige Fans nehmen die weite und teure Reise auf sich.

Schalke reist ohne Fans ins entfernte Krasnodar

Nicht viele Schalke-Fans werden den weiten Weg nach Krasnodar antreten.

Axel Schuster geriet regelrecht ins Schwärmen, als er kürzlich von seinem Besuch in Krasnodar berichtete. „Das Stadion, das dort umgebaut wurde, gehört für mich zu den modernsten, die ich je gesehen habe“, erzählte der Schalker Sportdirektor über die neue Spielstätte des FK Krasnodar, die noch keinen Namen besitzt.

Schalke als Premieren-Gast

Das Stadion besticht vor allem durch seinen ungewöhnlichen Baustil und eine Riesen-Leinwand, die eine Fläche von 4700 Quadratmetern abdeckt. Dort feiert Schalke am Donnerstag (19 Uhr) anlässlich des dritten Spieltags in der Europa League eine Premiere: Die Königsblauen sind das erste Team, das dort gegen die russische Mannschaft antritt. Offiziell eingeweiht wurde das neue Stadion erst am 9. Oktober mit dem Freundschaftsspiel zwischen Russland und Costa Rica.

Gelsenkirchen Platz 16 nach sieben Spieltagen, ein negatives Torverhältnis und nur vier Punkte auf dem Konto: Der FC Schalke 04 läuft in der Bundesliga den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Trainer Weinzierl steht vor einem Berg von Problemen. Wir diskutieren die vier größten Baustellen.mehr...

Dabei werden die Königsblauen diesmal nicht wie sonst üblich von mehreren Tausend Fans begleitet. Denn zur Anreise wurde diesmal kein Tagesflieger für die eigenen Anhänger angeboten, weil aufgrund der hohen Kosten nicht gewährleistet war, dass der Flieger voll werden würde. Mit Flug und Visa-Gebühren hätte jeder Interessent zwischen 700 und 800 Euro kalkulieren müssen, das ist für die meisten Schalker Anhänger zu viel. Zwar hat Schalke einige Plätze im Mannschaftsflieger angeboten, doch die Unterstützung von den Rängen wird sich somit in Grenzen halten.

Weiteste Dienstreise des Jahres

Noch nie sind beide Mannschaften bisher in einem Fußballspiel aufeinandergetroffen. Für Schalke ist es die weiteste Pflichtspielreise der Saison. Krasnodar liegt in Südrussland und trennen von Gelsenkirchen rund 3000 Kilometer. Der Verein belegte in der vergangenen Saison Rang vier in der russischen Liga und schaffte über die dritte Qualifikationsrunde und die Play-offs die Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League.

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 hat nach der schlimmen Verletzung von Breel Embolo einen weiteren Ausfall zu verkraften. Wie der Verein am Montag mitteilte, hat sich Eric Maxim Choupo-Moting in der Partie beim FC Augsburg eine Kniereizung zugezogen und fällt für die Europa-League-Partie am Donnerstag beim FK Krasnodar (19.00 Uhr/Sport 1) aus. Ein Einsatz am Sonntag scheint aber denkbar.mehr...

Internationale Topspieler hat der Kader der Russen nicht, sondern er besteht überwiegend aus heimischen Spielern und fünf Brasilianern. Zu den Leistungsträgern im Team zählt Kapitän Andreas Granqvist sowie Torjäger Fedor Smolov.

Steiler Aufstieg des jungen Klubs

Gegründet wurde FK Krasnodar am 22. Februar 2008 von Sergei Galizki, dem Eigentümer einer Einzelhandelskette, der mit dem Klub offenbar ambitionierte Ziele hat. Gleich neben dem neuen Stadion unterhält der Verein ein modernes Nachwuchszentrum mit 20 Fußballfeldern. Aufgrund von wirtschaftlichen Problemen und Lizenzentzügen anderer Klubs gelang ein steiler Aufstieg, seit 2010 spielt Krasnodar in der russischen Premjer Liga.

GELSENKIRCHEN Das ist bitter. Schalkes teuerster Neuzugang Breel Embolo wird den Königsblauen rund vier bis sechs Monate fehlen. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Der Schweizer sei in Augsburg bereits erfolgreich operiert worden. Die Diagnose, die die Ärzte nach dem Eingriff stellten, erbrachte aber einen gravierenden Befund. Der Schalker äußerte sich mittlerweile auf Facebook.mehr...

In der Europa League sind die Russen glänzend aus den Startlöchern gekommen. Dem 1:0-Erfolg beim FC Salzburg ließen sie einen unerwartet deutlichen 5:2-Heimsieg gegen Nizza folgen. Krasnodar führt punktgleich mit Schalke die Tabelle in der Gruppe I an.

Bloß nicht unterschätzen

Die Königsblauen haben also keinen Grund, diesen Gegner zu unterschätzen. Dabei darf man gespannt sein, wie groß die personellen Veränderungen im Vergleich zum Augsburg-Spiel sein werden. Durch die Ausfälle von Embolo und Choupo-Moting wird es mindestens zwei Wechsel geben.

Augsburg Sein erstes Bundesligator für den FC Schalke 04 hatte zugleich historische Qualität: Der fulminante Schuss von Nabil Bentaleb zur Schalker Führung in Augsburg war der erste Bundesligatreffer, der dank der neuen Torlinientechnik "Hawk-Eye" anerkannt wurde. Doch nach der Rückkehr von Markus Weinzierl nach Augsburg bleiben auch andere Eindrücke.mehr...

GELSENKIRCHEN Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt wegen eines Verkehrsdelikts gegen den Schalker Fußballprofi Donis Avdijaj. Das bestätigte der Gelsenkirchener Bundesligist am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung (Freitag) über den Führerscheinentzug berichtet.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

90 Minuten mit Klaus Täuber

Heimspiel für den „Boxer“ und eine Liebeserklärung

Gelsenkirchen Bei der Talkrunde „90 Minuten mit...“ war Klaus Täuber zu Gast. Der von den Fans "Boxer" gerufene Königsblaue erzählte eine Anekdote nach der anderen. Schalke sei sein Herzensverein, betonte Täuber, doch einmal war er auf den Klub sehr sauer gewesen.mehr...

Kehrers Vertragsverlängerung lässt auf sich warten

Innenverteidiger wandelt auf den Spuren von Max Meyer

Gelsenkirchen Thilo Kehrer hat in dieser Saison einen Leistungssprung gemacht. Schalke würde den noch bis 2019 gebundenen Spieler gerne behalten. Der Innenverteidiger zögert allerdings noch mit einer Zusage über eine Vertragsverlängerung - und erinnert damit an das Verhalten eines Teamkollegen.mehr...

Embolo immer besser in Schwung

Schalke meldet sich im Kampf um Königsklasse zurück

GELSENKIRCHEN Schalke meldet sich mit dem Sieg gegen Hoffenheim zurück im Kampf um die Champions League. Im Fokus steht ein Spieler, den einige Fans schon abgeschrieben hatten.mehr...

Schalker Mini-Krise ist beendet 

S04 besiegt 1899 mit 2:1 und hält Anschluss nach oben

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 lässt sich im Kampf um Europa nicht abschütteln. Nach zuletzt zwei Niederlagen besiegen die Königsblauen 1899 Hoffenheim mit 2:1 (2:0) und halten Anschluss an die Champions-League-Ränge.mehr...

Schalke feiert Heimsieg

S04 muss gegen Hoffenheim trotz Überlegenheit zittern

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 meldet sich im Kampf um die Champions-League-Plätze zurück. Im Topspiel des 23. Spieltags gewinnen die Königsblauen gegen Hoffenheim mit 2:1 (2:0). Hier gibt's unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...