Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Erneute Knieprobleme

Schalkes Uchida zur Untersuchung in Japan

GELSENKIRCHEN Ein baldiges Comeback von Atsuto Uchida im Trikot von Schalke 04 ist weiterhin nicht in Sicht. Wie der Verein nach der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Schachtar Donezk bekanntgab, befindet sich der Rechtsverteidiger zurzeit zu Untersuchungszwecken in Japan.

Schalkes Uchida zur Untersuchung in Japan

Atsuto Uchida hat weiter Probleme mit seinem Knie. Er befindet sich zur Untersuchung in Japan.

Der Nationalspieler weilt bereits seit einer Woche in seiner japanischen Heimat und wird dort von einem Kniespezialisten untersucht. Uchida laboriert seit vergangenem April an Patellasehnenproblemen, die scheinbar nicht in den Griff zu kriegen sind.

Zuletzt im Aufbautraining

In der laufenden Spielzeit hat Uchida noch keine Minute für die Königsblauen auf dem Platz stehen können. Zuletzt befand sich der Japaner im Aufbautraining und sollte behutsam an die Mannschaft herangeführt werden. Doch der Heilungsverlauf des lädierten Knies verlief offenbar nicht wie erwünscht, die Schmerzen kehrten zurück.

Ob Uchida noch in dieser Saison in den Schalker Kader zurückkehren kann, steht somit in den Sternen. Anfang März soll der 27-Jährige nach Deutschland zurückkehren.

GELSENKIRCHEN Drei Leistungsträger drohen bei Schalke vor dem Europa-League-Rückspiel gegen Schachtar Donezk (Donnerstag, 19 Uhr) in der Veltins-Arena auszufallen. Trainer Andre Breitenreiter will mit seiner Mannschaft trotzdem alles daransetzen, eine Runde weiter zu kommen - und spricht sogar über den Titelgewinn.mehr...

GELSENKIRCHEN Fans des FC Schalke 04 sind fiese Sprüche zur meisterlosen Zeit gewohnt, jetzt hat es den S04 aber auch im Fernsehen erwischt. Während der Sendung „Wer wird Millionär?“ am Montagabend stellte Günther Jauch die 1000-Euro-Frage ausgerechnet einem BVB-Anhänger. Der Verein hat am Tag danach über die sozialen Netzwerke geantwortet.mehr...

Rechtsverteidiger wird immer stärker

Junior Caicara im Interview: "Die Wärme fehlt"

GELSENKIRCHEN "Er ist eine Maschine." So lobte Schalke-Trainer André Breitenreiter seinen Neuzugang Junior Caicara, als im Sommer 2015 die Fitnesswerte der Spieler überprüft wurden. Ein halbes Jahr später scheint Caicara endgültig auf Schalke angekommen. Der Brasilianer habe, so Breitenreiter, auch in punkto Zweikampfstärke und Torgefährlichkeit zugelegt. Wie Caicara selbst seine Entwicklung sieht, verrät er im Interview.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Live-Ticker: Bundesliga

Wieder Naldo in der Nachspielzeit! Schalke mit spätem Ausgleich

FRANKFURT Eine überzeugende Hinrunde wollte der FC Schalke 04 mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt krönen. Am Ende wurde es ein 2:2-Unentschieden - das sich erneut wie ein Sieg anfühlte. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Defensivspieler

Coke wechselt bis Sommer auf Leihbasis zu Levante UD

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 leiht Defensivspieler Coke bis zum Ende der Saison an den spanischen Erstligisten Levante UD aus. Der 30-Jährige kommt bei den Königsblauen kaum zum Einsatz und soll in der Heimat Spielpraxis sammeln.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

Ein hartes Stück Arbeit: Schalke schlägt Augsburg

GELSENKIRCHEN Nach drei Unentschieden in Serie hat der FC Schalke 04 ein am Ende turbulentes Spiel gegen den FC Augsburg mit 3:2 (1:0) gewonnen. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Schalker Personal

Was Manager Christian Heidel in der Winterpause plant

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Diskussionen um Videobeweis

Schalke und auch Mönchengladbach mit Punkt zufrieden

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

Nach Trainer-Kritik

Schalkes Heidel: Mehmet, ran, such dir einen Verein!

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...