Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Rudy ein Kandidat für Schalke?

Spekulation über Leihgeschäft des Nationalspielers

Gelsenkirchen Personeller Handlungsbedarf vor der neuen Saison besteht beim FC Schalke 04 vor allem im Mittelfeld, wo mit Leon Goretzka und Max Meyer zwei Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Einem Bericht der „Bild“ zufolge könnte Sebastian Rudy ein Nachfolge-Kandidat sein.

Spekulation über Leihgeschäft des Nationalspielers

Ein Mann für Schalke? Sebastian Rudy könnte die Lücke im Schalker Mittelfeld füllen. Foto: dpa

Sein Saisonziel hat der FC Schalke schon vor dem letzten Spieltag erreicht: Die Vizemeisterschaft und damit auch die Qualifikation für die Champions League ist den Königsblauen nicht mehr zu nehmen.

Eine Woche Vorsprung

Das bedeutet für Manager Christian Heidel Planungssicherheit: Schalke kann mit den Einnahmen aus der Champions League (ca. 40 Millionen Euro) rechnen. Zwar hatte Heidel schon gesagt, dass er nicht das ganze Geld in neue Spieler investieren wolle, aber zumindest hat Schalke jetzt eine Woche Vorsprung vor Vereinen, die noch nicht wissen, ob in der kommenden Saison die Champions-League-Millionen fließen.

Kommentar: Schalke hat alle Erwartungen übertroffen

Eine Vizemeisterschaft ist kein Grund zum Schämen

AUGSBURG/GELSENKIRCHEN Seit der FC Schalke 04 in der Bundesliga oben mitspielt, wurde ständig sein Leistungsniveau in Zweifel gezogen und auf die Schwäche der Konkurrenten zurückgeführt. Spätestens jetzt ist es jedoch an der Zeit, die Königsblauen zu loben. An folgenden Feststellungen lässt sich nicht rütteln.mehr...

Laut „Bild“ führt eine Spur der Gelsenkirchener nach München zu Sebastian Rudy. Der 28-jährige Mittelfeldspieler war vor einem Jahr von Hoffenheim zu den Bayern gewechselt, hat dort auf seiner Position allerdings große Konkurrenz und dürfte auf Schalke wesentlich größere Chancen auf Einsatzzeiten haben. Rudys Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis 2020.

Keine gute Erfahrung mit Bayern-Leihspielern

Angeblich soll ein Leihgeschäft infrage kommen – Manager Christian Heidel wollte das auf Anfrage allerdings nicht bestätigen.

Schalke hat mit Leihspielern von Bayern München in den vergangenen Jahren keine allzu guten Erfahrungen gemacht. Weder Jan Kirchhoff (2014-2015), Pierre Emile Højbjerg (2015-1016) noch Holger Badstuber (2017) konnten sich auf Schalke durchsetzen geschweige denn einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Heidel erteilt Schalke den Feier-Befehl

S04-Manager: Wir übernehmen die Kabinen-Reinigung

AUGSBURG/GELSENKIRCHEN Schalkes Sportvorstand gab am Samstag den Befehl zum Feiern. Bevor Christian Heidel aber voller Glücksgefühle nach der Schalker Champions-League-Qualifikation die WWK-Arena in Augsburg verließ, machte er sich auf die Suche nach seinem Augsburger Managerkollegen Stefan Reuter.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Naldo verfolgt WM mit gemischten Gefühlen

Schalkes Abwehrchef hoffte vergebens auf Nominierung

GELSENKIRCHEN Wenn Brasilien am Sonntag sein erstes WM-Spiel gegen die Schweiz bestreitet, wird Naldo zwar vor dem Fernseher der „Selecao“ die Daumen drücken, aber der Schalker Abwehrchef tut das mit gemischten Gefühlen.mehr...

Höwedes-Zukunft ist offen

Schalke hat Lilles Thiago Mendes auf dem Zettel

GELSENKIRCHEN Wie geht es weiter mit Benedikt Höwedes? Die Ausleihe mit Juventus Turin endet am 30. Juni. Unterdessen gibt es einen neuen Kandidaten für die vakante Position im Schalker Mittelfeld.mehr...

Schalker im Länderspieleinsatz

Embolo und Harit feiern gelungene Generalproben

Gelsenkirchen Gleich mehrere Spieler von Fußball-Bundesligist Schalke 04 waren für ihre Nationalmannschaften im Einsatz. Klubmanager Christian Heidel äußerte sich indes über Schalkes Gegner im DFB-Pokal, den er aus Mainzer Zeiten noch bestens kennt.mehr...

Schalke trifft im Pokal auf Schweinfurt

Einfacher Auftakt für Königsblau beim Regionalligisten

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals 18/19 auswärts auf den Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05. Der S04 geht als klarer Favorit in die Partie.mehr...

Wechselgerüchte um Schalker Spieler Thilo Kehrer

Barca-Geschäftsführer Abidal lobt S04-Abwehrspieler

Gelsenkirchen Fußball-Bundesligist Schalke 04 sieht sich mit Wechselgerüchten konfrontiert. Barcelonas Geschäftsführer Eric Abidal lobte Abwehrspieler Thilo Kehrer in den höchsten Tönen. Will Schalke noch Ablöse kassieren, müsste Kehrer in diesem Sommer verkauft werden.mehr...

Mitgliederboom auf Schalke

Rasante Entwicklung: Königsblaue Familie wächst weiter

Gelsenkirchen Die starke Saison von Fußball-Bundesligist Schalke 04 dürfte dazu beigetragen haben: Die Mitgliederzahlen bei den Königsblauen entwickeln sich poisitiv. Schalke liegt nur noch knapp hinter Erzrivale Borussia Dortmund.mehr...