Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schalke-Boss mit forschen Tönen

Tönnies vor Revierderby: Schalke will langfristig vor BVB liegen

GELSENKIRCHEN Forsche Töne kurz vor dem Derby: Schalke-Boss Clemens Tönnies will langfristig den Revierrivalen Borussia Dortmund sportlich und wirtschaftlich hinter sich lassen.

Tönnies vor Revierderby: Schalke will langfristig vor BVB liegen

Schalke-Boss Clemens Tönnies will langfristig den Revierrivalen Borussia Dortmund sportlich und wirtschaftlich hinter sich lassen. Foto: dpa

"Das muss aber noch nicht in dieser Saison sein - wenn es passiert, ist es natürlich trotzdem gut", sagte er dem Fachmagazin "Kicker".

Drei Punkte vor dem BVB

In der Tabelle liegen die Königsblauen vor dem Derby in der Fußball-Bundesliga am kommenden Samstag (15.30 Uhr) in Dortmund vor dem BVB. Nach dem 2:0 im Sonntagsspiel gegen den Hamburger SV sind die Gelsenkirchener Tabellenzweiter mit drei Punkten Vorsprung auf die Dortmunder auf Rang fünf.

GELSENKIRCHEN Spiele gegen den Rivalen Borussia Dortmund kann man beim FC Schalke 04 in der Regel kaum erwarten. Wenn die aktuelle Form den Ausschlag gibt, darf man sich auf den nächsten Samstag aus königsblauer Sicht ganz besonders freuen.mehr...

Insgesamt ist die Bilanz der Borussia in den vergangenen Jahren im Vergleich zu den Schalkern allerdings klar besser. Entscheidend sei dafür die Trainer-Wahl des BVB gewesen, meinte der 61-jährige Tönnies. "Den Mut zu haben, Jürgen Klopp zu nehmen, das war damals der entscheidende Faktor beim BVB. Es war ganz einfach ein mutiger Entschluss zu dem Zeitpunkt, und auch ein glücklicher für Dortmund", sagte der Unternehmer.

"Tedesco wird für uns von Jahr zu Jahr wertvoller"

Natürlich hätte Klopp ebenso nach Schalke gepasst. "Er ist ja erst in Dortmund ein Dortmunder geworden. Klopp wäre auf Schalke ebenso gut ein Schalker geworden." Der BVB war in der Amtszeit von Klopp zwischen 2008 und 2015 unter anderen zweimal Deutscher Meister (2011, 2012) geworden.

Bundesliga, 12. Spieltag: FC Schalke 04 - Hamburger SV 2:0 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV.

Seinem erst 32 Jahre alten Cheftrainer Domenico Tedesco traut Tönnies ein erfolgreiche Ära zu. "Tedesco wird für uns von Jahr zu Jahr wertvoller. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem Trainer eine lange Zeit hier auf Schalke erleben werden", sagte der Aufsichtsratschef. "Er passt hundertprozentig zu uns. Er kommuniziert einwandfrei, er kann mit dem Verein und den handelnden Leuten umgehen, und das nach so kurzer Zeit! Ich bin stolz, dass er da ist."

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Di Santo mit neuer Position

Hinter den Spitzen macht's Spaß - Lob von Heidel

Gelsenkirchen Schalke-Stürmer Franco Di Santo spielt jetzt hinter den Spitzen. Der große Trumpf des Argentiniers ist seine Mannschaftsdienlichkeit. Dafür erhält der 28-Jährige Lob von höchster Stelle.mehr...

90 Minuten mit Klaus Täuber

Heimspiel für den „Boxer“ und eine Liebeserklärung

Gelsenkirchen Bei der Talkrunde „90 Minuten mit...“ war Klaus Täuber zu Gast. Der von den Fans "Boxer" gerufene Königsblaue erzählte eine Anekdote nach der anderen. Schalke sei sein Herzensverein, betonte Täuber, doch einmal war er auf den Klub sehr sauer gewesen.mehr...

Kehrers Vertragsverlängerung lässt auf sich warten

Innenverteidiger wandelt auf den Spuren von Max Meyer

Gelsenkirchen Thilo Kehrer hat in dieser Saison einen Leistungssprung gemacht. Schalke würde den noch bis 2019 gebundenen Spieler gerne behalten. Der Innenverteidiger zögert allerdings noch mit einer Zusage über eine Vertragsverlängerung - und erinnert damit an das Verhalten eines Teamkollegen.mehr...

Embolo immer besser in Schwung

Schalke meldet sich im Kampf um Königsklasse zurück

GELSENKIRCHEN Schalke meldet sich mit dem Sieg gegen Hoffenheim zurück im Kampf um die Champions League. Im Fokus steht ein Spieler, den einige Fans schon abgeschrieben hatten.mehr...

Schalker Mini-Krise ist beendet 

S04 besiegt 1899 mit 2:1 und hält Anschluss nach oben

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 lässt sich im Kampf um Europa nicht abschütteln. Nach zuletzt zwei Niederlagen besiegen die Königsblauen 1899 Hoffenheim mit 2:1 (2:0) und halten Anschluss an die Champions-League-Ränge.mehr...

Schalke feiert Heimsieg

S04 muss gegen Hoffenheim trotz Überlegenheit zittern

GELSENKIRCHEN Der FC Schalke 04 meldet sich im Kampf um die Champions-League-Plätze zurück. Im Topspiel des 23. Spieltags gewinnen die Königsblauen gegen Hoffenheim mit 2:1 (2:0). Hier gibt's unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...