Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vertrag bis 2022: Schalke verpflichtet Sebastian Rudy

Schalke 04

Es hat am Ende etwas länger gedauert als gedacht. Jetzt ist der Transfer von Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 aber perfekt. Das teilten die Königsblauen am Montagabend mit.

Gelsenkirchen

, 27.08.2018
Vertrag bis 2022: Schalke verpflichtet Sebastian Rudy

Sebastian Rudy und Christian Heidel bei der Vetragsunterzeichnung. © S04

Im Mai ein erstes Mal und Mitte August erneut. Dass sich der FC Schalke 04 die Dienste von Sebastian Rudy sichern konnte, liegt sicherlich auch an der Hartnäckigkeit von Manager Christian Heidel. Intensiv hat er sich

um den 28-Jährigen bemüht.

Mit dem Nationalspieler hat der FC Schalke 04 einen echten Strategen fürs Mittelfeld verpflichtet. Am Wochenende erzielte Heidel die Einigung mit dem FC Bayern München, am Montag absolvierte Rudy den Medizincheck auf Schalke. 16 Millionen Euro soll die Ablösesumme betragen, der Nationalspieler erhält auf Schalke einen Vierjahresvertrag und die Rückennumer 13.

Tedesco: „Wird unseren sehr jungen Kader bereichern“

„Wir freuen uns, dass wir Sebastian für unseren Weg hier auf Schalke gewinnen konnten. Wir bekommen einen sehr spielintelligenten und technisch versierten Spieler in den Kader, der sein Können bereits international unter Beweis stellen konnte“, freut sich Domenico Tedesco über den Neuzugang. „Wir sind sicher: Mit seinen Qualitäten und Erfahrungen wird er unseren zum Teil sehr jungen Kader bereichern und kann uns direkt weiterhelfen.“

Jetzt lesen

Das ist auch das Ziel von Sebastian Rudy. „Ich bin überzeugt von dem Weg, den der Klub einschlagen will und möchte gern Teil davon sein“, so der 28-Jährige. „Zudem freue ich mich sehr auf die Fans und die Atmosphäre auf Schalke.“

235 Bundesliga-Spiel für Stuttgart, Hoffenheim und Bayern

Rudy absolvierte bislang 235 Bundesliga-Spiele für Stuttgart, Hoffenheim und Bayern München. Dabei erzielte er zwölf Tore und bereitete 33 Treffer vor. Sein Länderspiel-Debüt gab er am 13. Mai 2014. Für die Weltmeistschaft im selben Jahr reichte es noch nicht, sein erstes großes Turnier war die WM 2018.

31 Minuten spielte Rudy in Russland, bevor das Turnier für ihn wegen eines Nasenbeinbruchs noch früher als fürs deutsche Team beendet war. Im zweiten Gruppenspiel gegen Schweden tat der 28-Jährige genau das, was man von ihm nun auch auf Schalker erwartet: Er stabilisierte das Spiel im Mittelfeld. Insgesamt kommt Rudy bisher auf 25 Länderspiele.

Lesen Sie jetzt