Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vertrag bis 2023 - Schalke schnappt sich Hamza Mendyl

Neuer Linksverteidiger

Bei der Suche nach einem weiteren Linksverteidiger ist der FC Schalke 04 in Frankreich fündig geworden: Hamza Mendyl unterschreibt beim S04 bis 2023.

Gelsenkirchen

, 17.08.2018
Vertrag bis 2023 - Schalke schnappt sich Hamza Mendyl

Neu beim S04: Hamza Mendyl. © FC Schalke 04 / Twitter

Laut „L’Équipe“ zahlt der S04 für den 20-Jährigen eine Ablöse in Höhe von rund sieben Millionen Euro. Mendyl stand bei OSC Lille noch bis zum 30. Juni 2021 unter Vertrag

„Die nächsten Entwicklungsschritte gehen“

„Wir haben uns lange und ausführlich mit Hamza beschäftigt und sind glücklich, dass wir ihn verpflichten konnten. Er bringt sehr viel mit, was wir uns für diese Position wünschen. Athletik, Dynamik, Robustheit und Mut in der Offensive. Wir haben große Lust, mit diesem Talent die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen“, sagte Trainer Trainer Domenico Tedesco.

Vertrag bis 2023 - Schalke schnappt sich Hamza Mendyl

In der Ligue 1 kam Hamza Mendyl für den OSC Lille in 16 Pflichtspielen zum Einsatz. © imago

„Ich bin sehr glücklich, einen Vertrag bei einem solch großen Verein unterschrieben zu haben“, erklärte Mendyl. „Mit Domenico Tedesco treffe ich auf einen Trainer, der dafür bekannt ist, Spieler zu verbessern. Das hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Auch ich möchte mich unter ihm weiterentwickeln und mithelfen, dass Schalke 04 in allen drei Wettbewerben eine gute Rolle spielt.“

Ohne Einsatz bei der WM

Mendyl bestritt bislang 13 Länderspiele für Marokko und zählte, wie auch Amine Harit, zum Aufgebot der marokkanischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland.

Auf der Position des Linksverteidigers bestand auf Schalke Handlungsbedarf, da Bastian Oczipka nach einer Leistenoperation noch wochenlang ausfallen wird und Abdul Rahman Baba nach seiner Kreuzbandverletzung noch nicht wieder voll belastbar ist.