Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weinzierl testet Variationen in der Defensive

Badstuber eine Option?

Beim Training am Montag ließ Schalkes Trainer Markus Weinzierl erneut vor allem im taktischen Bereich üben: Auf dem Trainingsplan stand etwa die Spieleröffnung aus der Abwehr. Außerdem testete der Trainer verschiedene Spielsystem und ließ mal mit Dreier-, mal mit Viererkette verteidigen. Sorgen bereitet derzeit Matija Nastasic - es gibt Spekulationen über einen Ersatz.

Benidorm

09.01.2017
Weinzierl testet Variationen in der Defensive

Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 8. Januar.

Es dürfte schon anstrengendere Trainingslager in der jüngeren Schalker Vereinsgeschichte gegeben haben: Auch am Montag bat Markus Weinzierl seine Jungs lediglich zu einer Vormittagseinheit auf den Platz, am Nachmittag steht eine "Teambuilding"-Maßnahme an.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke im Trainingslager in Benidorm, Tag 6

Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.
09.01.2017
/
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings in Benidorm am 9. Januar.© Foto: Guido Kirchner
Schlagworte Schalke 04

Dafür machten etwa 30 Ultras beim Training für Stimmung: Sie waren am Montag angekommen, nachdem sie am Wochenende noch den 15. Geburtstag ihrer Gruppe gefeiert hatten. Am Ende sorgten Johannes Geis und Donis Avdijaj noch mit einem Freistoßtraining für Stimmung: Unter dem großen Jubel der Ultras versenkte Avdijaj fast jeden Ball im Tor – und rannte nachher zu den Fans, um sich feiern zu lassen.

 

Erneut pausieren musste Matija Nastasic (Achillessehne). Auch Thilo Kehrer konnte nicht trainieren. Weil mit Benedikt Höwedes auch ein dritter Innenverteidiger ausfällt, wird Schalkes Manager Christian Heidel bei möglichen Neuverpflichtungen vermutlich auch einen neuen Abwehrmann auf dem Zettel haben.

Weinzierl lobt Badstuber

Eine Ausleihe von Bayern Münchens Holger Badstuber könnte eine Option sein. "Qualität hat er. Das ist die Grundvoraussetzung", sagte Weinzierl vor Journalisten. "Aber ob so etwas machbar ist, weiß ich nicht." 

Neben Nastasic und Kehrer setzten auch Sidney Sam und Yevhen Konoplyanka bei der Einheit aus. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt