Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wer kommt, wer geht? Königsblaue Wechselgedanken

Fußball: Bundesliga

Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat derzeit ein Luxusproblem. Es gibt kaum Verletzte, sodass sich so manch namhafter Spieler auf der Ersatzbank wiederfindet. Jetzt könnte es im Kader der Königsblauen Veränderungen geben. Besonders auf der Seite der Abgänge könnte es Bewegung geben.

Gelsenkirchen

, 16.01.2018
Wer kommt, wer geht? Königsblaue Wechselgedanken

Schalke Fabian Reese braucht Spielpraxis, um sich weiterzuentwickeln. Eine Ausleihe nach Aue scheiterte zuletzt aber. © dpa

Wer sich Schalkes Ersatzbank bei der 1:3-Niederlage in Leipzig ansah, kam schnell zu dem Schluss, dass die personellen Alternativen für Trainer Domenico Tedesco schon schlechter waren. Dort saßen solche Akteure mit beträchtlichem Marktwert wie Nabil Bentaleb, Breel Embolo, Marco Pjaca oder Yevhen Konoplyanka. Wenn Leon Goretzka seinen Trainingsrückstand aufgeholt hat, kann man sich vorstellen, dass gerade für junge Spieler die Chancen auf mehr Einsatzzeiten eher geringer ausfallen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt