Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spanische Medien berichten

Wirbel um Goretzka: Angebliche Einigung mit Barca

Gelsenkirchen Spanische Medien berichten eine Einigung Leon Goretzkas mit dem FC Barcelona. Nach Ablauf dieser Saison kann der 22-Jährige den Verein ablösefrei verlassen, da sein Vertrag bei den Blauweißen ausläuft. Einen Verkauf im Winter schließt der Verein bisher aus. Goretzka selbst hat derzeit jedoch ganz andere Probleme.

Wirbel um Goretzka: Angebliche Einigung mit Barca

Wie lange jubelt Leon Goretzka (links) noch im königsblauen Trikot? Der FC Barcelona soll sich mit dem Mittelfeldspieler bereits über einen Wechsel einig sein. Foto: dpa

Geduld gehört nicht zu den Charaktereigenschaften, die bei Leon Goretzka besonders ausgeprägt sind. Vor allem, wenn es um Fußball geht, will der 22-Jährige in jedem Pflichtspiel von der ersten bis zur letzten Minute dabei sein. In diesen Tagen muss sich der Mittelfeldspieler in Geduld üben, weil er an einer Stressreaktion im rechten Unterschenkel laboriert. Das ergaben weitere medizinische Untersuchungen, die beim FC Schalke 04 zunächst einmal für Erleichterung sorgten.

Ausfallzeit offen

„Jetzt haben wir eine klare Diagnose und wissen, woran wir sind“, sagte Schalke-Trainer Domenico Tedesco vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim SC Freiburg. Wie lange sein bisher bester Torschütze (vier Bundesligatreffer) noch ausfallen wird, ist offen. Bei optimalem Heilungsverlauf könnte Goretzka vielleicht im Heimspiel gegen den HSV am 19. November dabei sein. „Für das Hamburg-Spiel wird es eng, aber es ist nicht unmöglich. Es gibt schon eine leichte Verbesserung“, sagte Schalkes Sportdirektor Axel Schuster.

Gelsenkirchen Leon Goretzka wird dem FC Schalke 04 weiter fehlen. Der 22-Jährige laboriert an einer Stressreaktion im rechten Unterschenkel. Zudem verpasst der Mittelfeldakteur die Spiele mit der deutschen Nationalmannschaft. Außerdem soll sich Goretzka endgültig zu einem Vereinswechsel im Sommer entschlossen haben.mehr...

Auf jeden Fall wird Goretzka auch Bundestrainer Joachim Löw bei den Länderspielen am 10. November in England und am 14. November gegen Frankreich nicht zur Verfügung stehen. Seine Reha-Maßnahmen wird Goretzka auf Schalke durchführen.

Bericht über Einigung

Ruhe ist für ihn erste Fußballerpflicht. Die wurde am Donnerstag jedoch mal wieder gestört, weil spanische Medien vermeldeten, dass sich Goretzka mit dem FC Barcelona einig über einen Wechsel sein soll. „Uns interessiert nicht, was die Spanier schreiben. Wichtiger war, dass wir eine Diagnose zu seiner Verletzung bekommen haben“, ging Tedesco nur kurz auf das neue Goretzka-Gerücht ein. Auch Schuster blieb gelassen: „Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da gar nichts dran ist. Wir haben keine anderen Fakten. Uns interessiert nur das Spiel in Freiburg.“

Gelsenkirchen Schalke muss am Samstag in Freiburg wohl auf Leon Goretzka verzichten. Am Mittwoch fehlte der Leistungsträger wegen muskulärer Probleme beim Training. Fünf weitere königsblaue Profis fehlten aus anderen Gründen bei der Einheit. Doch ein Profi der Blauweißen meldete sich im Mannschaftstraining zurück.mehr...

Dem Bericht von „Mundo Deportivo“ zufolge soll sich Jörg Neubauer, der Berater von Goretzka, in den vergangenen Monaten vier Mal mit Verantwortlichen des FC Barcelona getroffen haben, um über einen möglichen Transfer zu sprechen und zu verhandeln. Goretzkas Vertrag läuft noch bis zum Saisonende, eine Ablöse würde Schalke nur bei einem Winter-Transfer kassieren. Doch S04 hat bisher kategorisch einen Goretzka-Abschied während der Saison ausgeschlossen.

Goretzka sind Spekulationen nicht recht

Auch Barca-Torwart Marc-André ter Stegen soll Goretzka von einem Wechsel überzeugt haben. Gegenüber Goretzka habe ter Stegen vom FC Barcelona und dem Leben in der Stadt geschwärmt. Ob sich Goretzka davon hat beeindrucken lassen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Dem Schalker sind die ständigen Spekulationen um seine Person gar nicht recht. „Das stört auch ein bisschen die Mannschaft“, hatte Goretzka schon vor Wochen erklärt. Doch solange keine Entscheidung öffentlich gemacht wird, muss er damit leben.

Gelsenkirchen Am Samstag gastiert Schalke 04 beim SC Freiburg. Daniel Caligiuris spielte auch unter dem heutigen SC-Trainer Christian Streich. Im Interview blickt der 29-Jährige auf seine Zeit beim Sportclub zurück, spricht über Streichs Rolle, schaut auf das Spiel im Breisgau und analysiert das Partie gegen Wolfsburg.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Di Santo mit neuer Position

Hinter den Spitzen macht's Spaß - Lob von Heidel

Gelsenkirchen Schalke-Stürmer Franco Di Santo spielt jetzt hinter den Spitzen. Der große Trumpf des Argentiniers ist seine Mannschaftsdienlichkeit. Dafür erhält der 28-Jährige Lob von höchster Stelle.mehr...

90 Minuten mit Klaus Täuber

Heimspiel für den „Boxer“ und eine Liebeserklärung

Gelsenkirchen Bei der Talkrunde „90 Minuten mit...“ war Klaus Täuber zu Gast. Der von den Fans "Boxer" gerufene Königsblaue erzählte eine Anekdote nach der anderen. Schalke sei sein Herzensverein, betonte Täuber, doch einmal war er auf den Klub sehr sauer gewesen.mehr...

Stambouli steigert sich in zweitem Jahr auf Schalke

Vielseitiger Franzose überzeugt nicht nur in der Abwehr

GELSENKIRCHEN Zu langsam, zu fehlerhaft, zu unkonzentriert. Nach seinem Wechsel zum FC Schalke 04 im Sommer 2016 wurde Benjamin Stambouli schnell als Fehleinkauf abgestempelt. Doch in seiner zweiten Saison ist der 27-Jährige zu einer stabilen Größe geworden.mehr...

Fährmann und Goretzka fehlen im Training

Schalke startet Vorbereitung auf Spiel in Leverkusen

Gelsenkirchen Die Vorbereitung auf das Spitzenspiel am Sonntag (15.30 Uhr) in Leverkusen nahm der FC Schalke 04 am Dienstagvormittag nicht in voller Besetzung auf. Neben Torhüter Ralf Fährmann und Leon Goretzka nahmen zwei weitere Spieler nicht am Training teil. mehr...

Kehrers Vertragsverlängerung lässt auf sich warten

Innenverteidiger wandelt auf den Spuren von Max Meyer

Gelsenkirchen Thilo Kehrer hat in dieser Saison einen Leistungssprung gemacht. Schalke würde den noch bis 2019 gebundenen Spieler gerne behalten. Der Innenverteidiger zögert allerdings noch mit einer Zusage über eine Vertragsverlängerung - und erinnert damit an das Verhalten eines Teamkollegen.mehr...