Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfL Bochum holt einen Punkt

0:0 - Starker Auftritt gegen Nürnberg bleibt unbelohnt

BOCHUM Ein spielerisch starker Auftritt des VfL Bochum reicht gegen Tabellenführer 1. FC Nürnberg nur zu einem 0:0. Denn das große Manko der Bochumer bleibt das Toreschießen.

0:0 - Starker Auftritt gegen Nürnberg bleibt unbelohnt

Nur bedingt zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft beim 0:0 gegen Nürnberg: VfL-Trainer Robin Dutt.  Foto: dpa

Der VfL nahm vor 14.016 Zuschauern sofort das Heft in die Hand und ließ den Ball sehenswert durch die eigenen Reihen laufen. Der 1. FC Nürnberg fand im ersten Durchgang gar nicht statt. Ein harmloser Torschuss von Tobias Werner in der 36. Minute war alles, was der "Club" vor der Pause zustande brachte. Allerdings blieb auch der VfL bei aller Überlegenheit uneffektiv.

"Letzte Konsequenz hat gefehlt"

Im zweiten Durchgang deuteten die Gäste kurzzeitig an, dass sie nicht zu Unrecht die Liga anführen, doch nach fünf Minuten übernahm erneut der VfL das Kommando, blieb aber weiter nicht zielstrebig genug. Pech kam hinzu, als FCN-Keeper Frabian Bredlow bei einem Volleyknaller von Robert Tesche auf dem Posten war (56.), später (73.) setzte Robbie Kruse den Ball über den kurzen Winkel.

2. Bundesliga, 24. Spieltag: VfL Bochum - 1. FC Nürnberg 0:0

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem 1. FC Nürnberg.

"Wir haben viel Aufwand betrieben, aber die letzte Konsequenz hat gefehlt“, konstatierte VfL-Angreifer Sidney Sam. Spielmacher Kevin Stöger meinte: "Man hat mindestens 70 Minuten lang nicht gesehen, wer oben und wer unten steht."

Dutt nur bedingt zufrieden

Am Ende wäre Bochum aber beinahe noch mit leeren Händen dagestanden. Im Schlussspurt kam Nürnberg zu guten Chancen durch Federico Palacios (83.) und Patrick Erras (87.), doch Keeper Manuel Riemann und Innenverteidiger Tim Hoogland verhinderten das Gegentor.

Nachdem am Samstag Aue ebenso 2:1 gegen Kaiserslautern gewonnen hatte wie Fürth gegen Braunschweig, fand sich der VfL auf dem Relegationsrang wieder. Den haben die Blauweißen durch das 0:0 wieder verlassen und sind 15. Trotzdem war VfL-Coach Robin Dutt nach seinem Bochumer Heimdebüt nur bedingt zufrieden: "Für uns zählt jeder Punkt, und ein Punkt gegen den Tabellenführer gibt der Mannschaft sicherlich Vertrauen. Deswegen bin ich ein bisschen zufrieden."

"Defensiv eine ganz harte Nuss"

Dass mit mehr Durchschlagskraft vielleicht sogar ein Sieg gegen den seit nunmehr elf Partien ungeschlagenen FCN möglich gewesen wäre, wollte er aber auch nicht verkennen: "Nürnberg ist defensiv eine ganz harte Nuss. Die haben wir nicht geknackt. Und deswegen bin ich ein bisschen auch nicht zufrieden."

TEAMS

VfL Bochum: M. Riemann - Celozzi, Fabian, Hoogland, Danilo Soares - Tesche, Losilla - Sam (79. Gündüz), Stöger, Kruse - Wurtz (68. Serra)

1. FC Nürnberg: Bredlow - Valentini, Margreitter, Ewerton, Leibold - Erras - Behrens, Löwen (68. Möhwald) - Salli (85. Zrelak), Werner (57. Garcia) - Palacios Martínez

Tore: ---

Schiedsrichter: Lasse Koslowski (Berlin)

Zuschauer: 14.016

Gelbe Karten: Hoogland (1) / To. Werner (3), Valentini (5)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...