Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Benjamin Auer fliegt vom Platz

BOCHUM In der Internationalen Nachwuchsrunde unterlag die U 21 des VfL Bochum gegen den 1. FC Köln mit 2:4 (1:1).

Benjamin Auer fliegt vom Platz

<p>Benjamin Auer sah in der Nachwuchsrunde nach 51 Minuten die Rote Karte. Gro</p>

 

Knackpunkt in der Partie war sicherlich die 51. Spielminute, als Benjamin Auer beim Stand von 1:1 wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte sah. "Unprofessionell", ärgerte sich VfL-Vorstand Stefan Kuntz über das Verhalten des Angreifers, das auch noch Folgen für die Bundesliga nach sich ziehen kann. Der DFB muss nun entscheiden, ob Auer auch für die Bundesliga gesperrt wird. Von dieser Entscheidung wird auch abhängen, ob Auer seitens des VfL mit einer Geldstrafe belegt wird.

Ausgleich in Unterzahl

Bis zur 51. Minute war es ein gutes Spiel, mit leichten Vorteilen für die Bochumer. Der agile Ilkay Gündogan brachte den VfL in Führung, doch kurz vor der Pause kamen die Kölner durch einen Freistoß zum Ausgleich. "Die rote Karte hat dann das Spiel kaputt gemacht", berichtete Trainer Michael Oenning. Zwar konnte der VfL das 1:2 durch Thiemo Höhn noch einmal egalisieren, doch in der Endphase machten die Gäste mit zwei weiteren Treffern den Sieg perfekt.

Liegen gelassen

"Wir haben die Chancen liegen gelassen, das Spiel für uns zu entscheiden", bilanzierte Oenning nach dem Schlusspfiff.

Im nächsten Jahr wird die Internationale Nachwuchsrunde mit dem Viertelfinale, das in Hin- und Rückspielen ausgetragen wird, im K.o.-Modus fortgesetzt.

VfL Bochum U 21: Luthe, Kalina, Welnicki, Mavraj, Meichelbeck, Grummel, Rzatkowski (56. Acquistapace), Gündogan (86. Erdal), Sand (61. Hibbeln), Schmitz (56. Höhn), Auer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...