Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

VfL-Abwehrspieler

Bochum verlängert mit Stefano Celozzi bis 2020

BOCHUM Der VfL Bochum plant in der 2. Fußball-Bundesliga langfristig mit Stefano Celozzi. Der Abwehrspieler hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig um vier weitere Jahre bis Juni 2020 verlängert. Das teilte der VfL vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg mit.

Bochum verlängert mit Stefano Celozzi bis 2020

Stefano Celozzi bleibt bis 2020 beim VfL Bochum.

"Das langfristige Bekenntnis von Stefano Celozzi zum VfL freut uns sehr", sagt VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter, "zeigt es uns doch, wie sehr sich der Spieler mit der von uns vorgegebenen Philosophie identifizieren kann. Stefano ist ein Musterprofi, ein absoluter Leistungsträger unserer Mannschaft, der bislang beinahe alle Pflichtspiele für den VfL mitgemacht hat."

Stefano Celozzi, der mit dem Karlsruher SC, dem VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt bereits reichhaltig Bundesliga-Erfahrung sammeln konnte, ist ebenfalls froh über die Ausweitung der Zusammenarbeit. "Alle, die mit dem VfL verbunden sind, haben ein großes Ziel - und das heißt Rückkehr in die Bundesliga. Dafür hat der Verein seitdem ich hier bin einiges unternommen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass dieses Ziel erreicht wird. Je eher, desto besser."

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.mehr...

Nach Tätlichkeit

Kevin Stöger nachträglich für zwei Spiele gesperrt

Bochum Das Sportgericht des DFB hat Kevin Stöger von Zweitligist VfL Bochum nachträglich für zwei Spiele gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Gegenspieler Adam Bodzek mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Von Schiedsrichter Benjamin Cortus war das unbemerkt geblieben.mehr...

"Das ist eine große Herausforderung"

VfL präsentiert sich unter Jens Rasiejewski verbessert

BOCHUM Nach dem 0:0 gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf hoffen die Bochumer auf bessere Zeiten mit Jens Rasiejewski. Der Interimscoach sagt: "Das ist eine große Herausforderung."mehr...

0:0 gegen Düsseldorf

VfL Bochum erkämpft einen Punkt gegen den Spitzenreiter

BOCHUM Im einem lange Zeit taktisch geprägten Westschlager trotzt Fußball-Zweitligist VfL Bochum dem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf beim 0:0 einen Punkt ab. Dabei ist der VfL im ausverkauften Ruhrstadion ein gleichwertiger Gegner - bleibt aber auch im dritten Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Treffer.mehr...

Bis zur Winterpause

Jens Rasiejewski bleibt VfL-Cheftrainer - vorerst

Bochum Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Jens Rasiejewski als Trainer der Profis in der 2. Fußball-Bundesliga. Wie der Revierklub am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wird der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beim VfL zunächst bis zur Winterpause die Verantwortung tragen. mehr...