Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Freie Fahrt zum Schalke-Spiel

BOCHUM Zum Auswärts-Derby des VfL Bochum am Samstag (1. Dezember) beim FC Schalke 04 hat sich die VfL-Mannschaft eine besondere Überraschung überlegt und sponsert für über 1 500 Fans die Anreise direkt vom rewirpowerSTADION in die Veltins-Arena.

Freie Fahrt zum Schalke-Spiel

Mit Unterstützung der Bogestra werden die VfL-Fans mit zahlreichen Gelenkbussen direkt von Stadion zu Stadion transportiert. Die Kosten hierfür übernimmt der VfL-Lizenzspielerkader. Kapitän Thomas Zdebel (Foto): "Wir Spieler freuen uns auf das Derby ebenso wie die Fans. 5 200 Bochumer kommen mit in die Arena und werden helfen, den Schalkern Paroli zu bieten. Auch als es nicht so gut lief, haben die Fans hinter uns gestanden und wir Spieler wollen uns mit der Aktion für die tolle Unterstützung bedanken."

"Freu-Schoppen"

Zuvor veranstaltet der VfL in der Fangastro "8zehn48" einen Freu-Schoppen, damit sich möglichst viele Fans gebührend auf das Derby einstimmen können. Von 11 Uhr an sind die Pforten des "8zehn48" geöffnet. Für musikalische Untermalung ist gesorgt, Getränke und Speisen werden zu fanfreundlichen Preisen gereicht. Auch Überraschungsgäste haben sich angekündigt.

Abfahrt 13 Uhr

Die Abfahrt zur Partie nach Gelsenkirchen erfolgt um 13 Uhr direkt vom rewirpowerSTADION aus. Die Busse werden auf direktem Wege zur Veltins-Arena geleitet. Dort kann es beim Einlass zu Verzögerungen kommen, da eine große Anzahl Fans gleichzeitig ankommt. Die Rückfahrt erfolgt um 17.45 Uhr direkt von der Veltins-Arena. Wenn die Busse voll besetzt sind, muss auf die regulären Verbindungen über den ÖPNV zurückgegriffen werden.

Die Bochumer Verantwortlichen rechnen damit, dass rund 5 500 Anhänger den VfL in Gelsenkirchen unterstützen werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...