Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Für Derbystimmung - gegen Gewalt"

BOCHUM Die gemeinsame Aktion der drei Ruhrgebietsvereine Borussia Dortmund, Schalke 04 und VfL Bochum unter dem Motto "Für Derbystimmung - gegen Gewalt" findet am 27. August auf dem Schalker Vereinsgelände mit der Mini-Reviermeisterschaft ihren Auftakt.

"Für Derbystimmung - gegen Gewalt"

Revierderbys sind das Salz in der Suppe.

Diese Initiative wurde von den drei Reviernachbarn für ein friedliches Miteinander der Ruhrgebiets-Vereine gemeinsam entwickelt. Bei der Mini-Reviermeisterschaft treten jeweils 20 Kinder drei Vereine aus dem BVB KidsClub, dem Knappenkids-Club und dem BobbiKlub des VfL im Rahmen eines Fußballturniers gegeneinander an. Anpfiff ist um 16.30 Uhr.

"Derbys sind für alle Fußballfans und auch für die Spieler das Größte. Aber es muss bei der Rivalität bleiben und darf nicht gewalttätig werden. Mit unserer gemeinsamen Kinderclub-Aktion zeigen wir schon den kleinen Fans, dass Gewalt nirgendwo Platz haben darf", kommentiert VfL-Vorstand Thomas Ernst die Mini-Reviermeisterschaft. An dem Turnier können BobbiKlub-Mitglieder im Alter von acht und neun Jahren teilnehmen. Die älteren Kinder spielen in den Rückrunden in Bochum und Dortmund.Weitere Aktionen geplant

Für die Auftaktveranstaltung auf Schalke können sich BobbiKlub-Mitglieder noch bis zum Freitag (22.) per E-Mail anmelden. Neben der Mitglieds- und Telefonnummer sollen sie eine kleine Geschichte zu dem Thema "Warum hat Gewalt nichts im Fußballstadion zu suchen?" schreiben. Unter dem Motto "Für Derbystimmung - gegen Gewalt" sind weitere Aktionen der Kinder-Clubs für diese Saison geplant. Deswegen werden die Kinder-Klubs die Bundesliga-Derbys gemeinsam verfolgen. So besuchen der BobbiKlub und die Knappenkids bereits das Derby der Königsblauen gegen den VfL Bochum am Samstag, 30. August, in der Schalker Veltins-Arena.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Dutt freut sich auf Aufgabe in Bochum

Neuer VfL-Trainer: Mehr aufs Sportliche konzentrieren

BOCHUM Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski hat der VfL Bochum einen neuen Trainer gefunden. Robin Dutt erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Am Montag sprach er über seine neue Aufgabe, den Bochumer Fußball und Unruhen im Verein.mehr...

VfL Bochum verpflichtet Robin Dutt

Trainersuche beim Zweitligisten ist schnell beendet

Bochum Die Trainersuche beim VfL Bochum ist beendet. Am Sonntagabend teilte der Fußball-Zweitligist mit, dass Robin Dutt neuer Chefcoach an der Castroper Straße wird. Am Montag wurder er offiziell vorgestellt.mehr...

VfL Bochum gelingt Befreiungsschlag

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

BOCHUM Große Erleichterung an der Castroper Straße! Nach turbulenten Tagen gewinnt der VfL Bochum das Kellerduell gegen Darmstadt mit 2:1. Interimstrainer Heiko Butscher lobt anschließend sein Team.mehr...

VfL Bochum vor Neuanfang

Suche nach neuem Trainer - Kellerduell gegen Darmstadt

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...

Hochstätter-Aus beim VfL Bochum

Neben Manager muss auch Trainer Rasiejewski gehen

BOCHUM Nur ein Punkt trennt den VfL Bochum derzeit vom Relegationsplatz in der 2. Bundesliga. In der Rückrunde sind die Bochumer das schlechteste Team und noch ohne Zähler. Jetzt reagierte der Aufsichtsrat - mit drastischen Maßnahmen.mehr...