Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hertha spielt effizienter als der VfL

BOCHUM Rein statistisch betrachtet, sind die Voraussetzungen für einen VfL-Sieg am kommenden Samstag (22.) im Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin eher schlecht.

Hertha spielt effizienter als der VfL

Einst beim VfL, jetzt in Berlin: Jaroslav Drobny.

Mit den Berlinern kommt am Samstag eine Mannschaft ins rewirpowerSTADION, die sich nicht nur auf Tabellenplatz vier vorgearbeitet hat, sondern auch den zweitbesten Wert der Liga in der Chancenverwertung für sich beanspruchen kann. Aus 32,1 Prozent ihrer Chancen machen die Berliner auch Tore. Beim VfL beträgt der Wert nur 20,8 Prozent und ist gleichbedeutend mit Rang 16.

72 Torchancen

Es gibt jedoch auch noch eine zweite Aussage in dieser Statistik, und die sollte den Bochumern durchaus Hoffnung machen: die Mannschaft von Marcel Koller hat sich in 13 Ligaspielen immerhin 72 Torchancen erarbeitet, die Berliner indes nur 56. "Ich habe das meiner Mannschaft schon gesagt: Berlin ist bisher nicht so überzeugend aufgetreten, dass es die Gegner komplett auseinander gespielt hat. Aber im entscheidenden Moment machen sie eben die Tore."Lohn für den Einsatz

Das würde der Schweizer gerne auch von seiner Mannschaft sehen, die sich zuletzt von Spiel zu Spiel steigerte, aber dafür maximal mit Unentschieden belohnt wurde. "Wir dürfen nur nicht den Glauben an uns verlieren", sagt Koller, "das ist das Entscheidende. Die Mannschaft wird für ihren Einsatz auf jeden Fall belohnt werden."

Der Verweis auf die Tribüne im Auswärtsspiel bei Hannover 96 am vergangenen Freitag hat für Trainer Marcel Koller keine weiteren Folgen. Am Dienstag erhielt der VfL Bochum aus Frankfurt die Nachricht, dass der Vorfall nicht weiter verhandelt wird.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...