Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

2:2 in Kaiserslautern

Joker Sestak rettet Bochum einen Punkt

KAISERSLAUTERN Frühe Führung, später Ausgleich: Trotz eines druckvoll spielenden Gegners führte der VfL Bochum zur Halbzeit in Kaiserslautern. Doch der FCK drehte das Spiel in der zweiten Liga - bis ein Bochumer Joker kurz vor Schluss wieder ausglich.

Vor 24.708 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion gingen die Gäste durch Simon Terodde in der 32. Minute in Führung. Srdjan Lakic (47.) und Sebastian Jacob (82.) drehten die Partie nach der Pause zugunsten der Pfälzer, ehe Stanislav Sestak den Gästen zwei Minuten vor dem Ende doch noch einen Punkt rettete. Die Bochumer warten nun seit sieben Spielern auf einen Dreier.

13. Spieltag: 1. FC Kaiserslautern - VfL Bochum 2:2 (0:1)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen Kaiserslautern und Bochum.

Kaiserslautern setzte die Gäste anfangs gewaltig unter Druck. Doch Amin Younes (3.) und Lakic (9.) versäumten es, für eine frühe Führung zu sorgen. Völlig überraschend ging stattdessen der VfL durch Terodde in Front. FCK-Torwart Tobias Sippel machte dabei keine gute Figur. Nach dem Seitenwechsel schlugen die „Roten Teufel“ zurück und sahen nach dem Führungstor durch den kurz zuvor eingewechselten Jacob wie der Sieger aus. Doch auch Bochum hatte seinen Joker und rettete durch Sestak einen Zähler. Der 1. FC Kaiserslautern hat damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und musste sich zum vierten Mal nacheinander mit einem Remis begnügen.   

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...

Vertrag bis 2019

Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum hat die Trainerfrage geklärt: Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten. Der 42-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.mehr...

2:1 gegen Union Berlin

Hinterseer beendet die Negativserie des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum beendet seine Negativserie mit fünf Spielen in Serie ohne Sieg. Beim 2:1 (1:1)-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin sichert Lukas Hinterseer den späten Dreier.mehr...

Krise beim VfL

Finstere Wolken in Bochum über der Castroper Straße

Bochum Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Nur 17 Punkte hat der VfL Bochum in dieser Saison gesammelt. Lediglich ein Tor trennt den Revierklub vom Relegationsrang 16, den Dynamo Dresden derzeit belegt. Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis sorgt sich um den VfL - und kündigt Entscheidungen in der Winterpause an.mehr...

1:1 bei Erzgebirge Aue

VfL Bochum steckt weiter im Tabellenkeller fest

Aue Der VfL Bochum kommt in der 2. Bundesliga nicht vom Fleck. Bei Erzgebirge Aue holten die Blau-Weißen nur einen Punkt. Durch den Sieg von Konkurrent 1. FC Heidenheim am Freitag rutschte der VfL auf Platz 15 und könnte im Falle eines hohen Sieges von Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf am Montag auf den Relegationsrang zurückfallen.mehr...