Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Maltritz: "Der letzte Biss hat gefehlt"

BOCHUM Von Anfang an den Klassenunterschied zwischen einem Bundesligisten und einem Regionalligisten deutlich machen - das war die Zielstellung, die der VfL Bochum am Freitagabend in Münster klar verfehlte.

Maltritz: "Der letzte Biss hat gefehlt"

Marcel Maltritz war enttäuscht.

"Dieses Spiel hat wieder deutlich gemacht, dass im Pokal alles möglich ist. Wir haben schon in einigen Vorbereitungsspielen nicht gut gespielt und auch jetzt hat uns in einigen Situationen der letzte Biss gefehlt", übte Marcel Maltritz, der die Mannschaft als Kapitän aufs Spielfeld geführt hatte, Selbstkritik. Mit Blick auf den Bundesliga-Auftakt am kommenden Samstag beim Karlsruher SC machte Maltritz deutlich, dass sich die Mannschaft noch erheblich steigern muss, wenn sie keinen Fehlstart erleben möchte. Mit Blick auf das Chancenverhältnis und die Spielanteile in den 120 Minuten stellte der Innenverteidiger allerdings auch klar, dass der Sieg des VfL Bochum absolut verdient war.Buchholz warm geschossen

So sah es auch der für den enttäuschenden Dennis Grote nach einer Stunde eingewechselte Philipp Bönig: "Das Zustandekommen des Sieges war zwar glücklich, der Erfolg an sich ist aber nicht unverdient", stellte der Außenverteidiger fest. "Wir haben unseren Ex-Torwart David Buchholz praktisch warm geschossen.

"Wir haben gleich in der ersten Pokalrunde das Maximum herausgeholt", resümierte VfL-Vorstand Thomas Ernst, der den Bochumer Fußballern "von der Einstellung her nichts vorwerfen" wollte. Nach sieben sieglosen Spielen in der Saison-Vorbereitung bewertete Thomas Ernst zumindest die Tatsache positiv, "dass wir jetzt wenigstens einmal gewonnen haben."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Dutt freut sich auf Aufgabe in Bochum

Neuer VfL-Trainer: Mehr aufs Sportliche konzentrieren

BOCHUM Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski hat der VfL Bochum einen neuen Trainer gefunden. Robin Dutt erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Am Montag sprach er über seine neue Aufgabe, den Bochumer Fußball und Unruhen im Verein.mehr...

VfL Bochum verpflichtet Robin Dutt

Trainersuche beim Zweitligisten ist schnell beendet

Bochum Die Trainersuche beim VfL Bochum ist beendet. Am Sonntagabend teilte der Fußball-Zweitligist mit, dass Robin Dutt neuer Chefcoach an der Castroper Straße wird. Am Montag wurder er offiziell vorgestellt.mehr...

VfL Bochum gelingt Befreiungsschlag

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

BOCHUM Große Erleichterung an der Castroper Straße! Nach turbulenten Tagen gewinnt der VfL Bochum das Kellerduell gegen Darmstadt mit 2:1. Interimstrainer Heiko Butscher lobt anschließend sein Team.mehr...

VfL Bochum vor Neuanfang

Suche nach neuem Trainer - Kellerduell gegen Darmstadt

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...

Hochstätter-Aus beim VfL Bochum

Neben Manager muss auch Trainer Rasiejewski gehen

BOCHUM Nur ein Punkt trennt den VfL Bochum derzeit vom Relegationsplatz in der 2. Bundesliga. In der Rückrunde sind die Bochumer das schlechteste Team und noch ohne Zähler. Jetzt reagierte der Aufsichtsrat - mit drastischen Maßnahmen.mehr...