Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alternativen für Latka

Rada oder Schönheim auf dem Schirm

BOCHUM Den Verkaufsstart für die Dauerkarten in der Saison 2012/13 hat der VfL Bochum auf den kommenden Montag gelegt. Das ist sicher. Noch nicht sicher ist, wen die VfL-Fans in der neuen Spielzeit beispielsweise in der Verteidigung sehen werden.

Rada oder Schönheim auf dem Schirm

Ionut Rada (links) im Kopfballduell mit VfL-Angreifer "Nika" Gelashvili.

Bochums Sportvorstand Jens Todt soll zurzeit an Alternativlösungen arbeiten, falls der Wechsel von Innenverteidiger Martin Latka (RN berichteten) nicht - wie angedacht - in diesem Sommer in trockene Tücher zu bringen ist, sondern erst zum Jahreswechsel realisiert werden kann. "Mit Latka sind die Gespräche weit fortgeschritten", bestätigt Todt, dennoch ist nicht sicher, ob der Routinier von Slavia Prag tatsächlich auch zum Trainingsauftakt in Bochum mitwirken kann. An die mündliche Zusage, ihn angeblich schon in diesem Sommer ablösefrei wechseln zu lassen (Latkas Vertrag läuft noch bis Jahresende) kann sich in Prag offenbar niemand mehr erinnern.

Zwei Alternativen

Falls Latka erst im Winter kommt, möchte der VfL Bochum wohl eine Alternativlösung im Kader haben. Spekuliert werden gerade zwei Namen. Der eine ist Ionut Rada von Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC. Routinier Rada, 29 Jahre alt, kam im vergangenen Winter aus dem rumänischen Cluij zum KSC und absolvierte für die Badener 15 Zweitligaspiele sowie die beiden Relegationsspiele gegen Jahn Regensburg. Der 1,90 m große Linksfuß zeigte beim KSC ordentliche Leistungen, die Klasse konnte er mit dem Klub trotzdem nicht sichern. Als weiterer Kandidat im Bochumer Blickwinkel gilt Fabian Schönheim (25), der unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern in der 1. Liga spielte und über den SV Wehen Wiesbaden zum 1. FSV Mainz 05 kam. Dort verzeichnete Schönheim nur einen Erstliga-Einsatz und wurde zehnmal in der 2. FSV-Mannschaf in der Regionalliga West eingesetzt.

Als Alternative für Giovanni Federico wird der Karlsruher Alexander Iashvili spekuliert. Iashvili ist allerdings 34 Jahre alt, könnte aber ablösefrei zur Castroper Straße kommen.

 

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...