Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Suche nach Erfolgserlebnis

BOCHUM Auch wenn VfL-Trainer Marcel Koller erst am heutigen Freitag wieder alle Nationalspieler zur Verfügung haben wird, sieht er die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Wolfsburg nicht spielentscheidend gestört.

Suche nach Erfolgserlebnis

Christian Fuchs (rechts) spielte Mittwoch gegen Italien.

"Damit müssen andere auch leben", so Koller, "die Wolfsburger hatten fünf Nationalspieler unter der Woche nicht zur Verfügung."

Die Arbeit in dieser Woche dreht sich beim VfL darum, der Offensivabteilung zu Erfolgserlebnissen zu verhelfen. Weder in der Vorbereitung, noch beim Pokalspiel in Münster oder dem Liga-Auftakt in Karlsruhe gelang es den Bochumern, ein druck- und wirkungsvolles Spiel in Richtung gegnerisches Tor aufzuziehen. "Wir haben zu wenig Aggressivität bei der Ballbehauptung und im Spiel nach vorne gezeigt", kritisierte auch Marcel Koller die Leistung seiner Fußballer.Hohe Erwartungen

Dass hohe Erwartungen an die Rückkehrer Freier und Hashemian geknüpft werden, ist einerseits verständlich, anderseits aktuell aber problematisch, weil beide Offensivkräfte nach langwierigen Verletzungen noch nicht in bester Verfassung sind. Gegen Wolfsburg sollen beide jedoch zur Startformation gehören. Womöglich kann Marcel Koller in Bezug auf die Verfassung seiner Fußballer erst nach der Länderspielpause am 6. September wieder Entwarnung geben, dennoch sollen am Sonntag die ersten Punkte her. "Auf dem Papier ist Wolfsburg immer Favorit", sagt Verteidiger Philipp Bönig, "aber das sollte uns nicht beunruhigen. In der vergangenen Saison haben wir sie auch zweimal geschlagen."

Die erhofften Erfolgserlebnisse der Bochumer Nationalspieler hielten sich allerdings in einem überschaubaren Rahmen. Nachdem bereits am Dienstag Dennis Grote mit der U21-Nationalmannschaft das EM-Qualifikationsspiel in Moldawien verlor, kassierte Shinji Ono mit Japan eine 1:3-Heimniederlage gegen Uruguay.

Stanislav Sestak verlor mit den Slowaken sein Heimspiel gegen Griechenland mit 0:2. Zweifacher Torschütze für die Griechen war der ehemalige VfL-Torjäger Theofanis Gekas. Sestak kam in der letzten halben Stunde des Spiels zum Einsatz. In Nizza trennten sich Österreich und Weltmeister Italien überraschend 2:2. VfL-Neuzugang Christian Fuchs spielte über die komplette Distanz im Team des neuen ÖFB-Trainers Karel Brückner.Kanada ohne Imhof

Innenverteidiger Anthar Yahia kam beim 1:0-Erfolg Algeriens über die Vereinigten Arabischen Emirate eine Halbzeit lang zum Einsatz. Ohne Spielpraxis blieb VfL-Torhüter Daniel Marcio Fernandes beim 5:0 seiner Portugiesen über die Färöer Inseln. Auch Daniel Imhof fand keine Berücksichtigung beim WM-Qualifikationsspiel der Kanadier, die sich im ausverkauften BMO-Field in Toronto 1:1 von Jamaika trennten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Dutt freut sich auf Aufgabe in Bochum

Neuer VfL-Trainer: Mehr aufs Sportliche konzentrieren

BOCHUM Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski hat der VfL Bochum einen neuen Trainer gefunden. Robin Dutt erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Am Montag sprach er über seine neue Aufgabe, den Bochumer Fußball und Unruhen im Verein.mehr...

VfL Bochum verpflichtet Robin Dutt

Trainersuche beim Zweitligisten ist schnell beendet

Bochum Die Trainersuche beim VfL Bochum ist beendet. Am Sonntagabend teilte der Fußball-Zweitligist mit, dass Robin Dutt neuer Chefcoach an der Castroper Straße wird. Am Montag wurder er offiziell vorgestellt.mehr...

VfL Bochum gelingt Befreiungsschlag

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

BOCHUM Große Erleichterung an der Castroper Straße! Nach turbulenten Tagen gewinnt der VfL Bochum das Kellerduell gegen Darmstadt mit 2:1. Interimstrainer Heiko Butscher lobt anschließend sein Team.mehr...

VfL Bochum vor Neuanfang

Suche nach neuem Trainer - Kellerduell gegen Darmstadt

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...

Hochstätter-Aus beim VfL Bochum

Neben Manager muss auch Trainer Rasiejewski gehen

BOCHUM Nur ein Punkt trennt den VfL Bochum derzeit vom Relegationsplatz in der 2. Bundesliga. In der Rückrunde sind die Bochumer das schlechteste Team und noch ohne Zähler. Jetzt reagierte der Aufsichtsrat - mit drastischen Maßnahmen.mehr...