Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Torhüter rotieren

BOCHUM "Wir wollen das spielfreie Wochenende auch zur Regeneration der Spieler nutzen."

Torhüter rotieren

Christoph Dabrowski hat seine Magen-Darm-Grippe überwunden und soll am Donnerstag wieder ein leichtes Lauftraining absolvieren.

Bochums Trainer Marcel Koller muss sich in dieser Woche mit fast täglich wechselndem Personal anfreunden. Nachdem Thomas Zdebel am Dienstag nach seinem Muskelfaserriss erstmals wieder auf dem Trainingsplatz anzutreffen war, abolvierte Bochums Spielführer am Mittwoch gemeinsam mit Philipp Bönig wieder nur Reha-Maßnahmen.

Heerwagen und Luthe

Auch die Torhüter rotieren fleißig. Standen am Dienstag Jan Lastuvka und René Renno zwischen den Pfosten, so besetzten am Mittwoch Philipp Heerwagen, erstmals nach seiner Schnittverletzung an der Hand, und Amateurkeeper Andreas Luthe die Positionen auf der Linie. "Jan Lastuvka hat sich aufgrund seiner Probleme am Rücken genau untersuchen lassen. René Renno klagt über Schmerzen an den Adduktoren", lieferte Marcel Koller die Erklärung. Benjamin Auer absolvierte nach seiner starken Schienbeinprellung zumindest wieder ein leichtes Lauftraining.

Weiterhin nicht auf dem Trainingsgelände anzutreffen waren Christoph Dabrowski und Anthar Yahia. Während Dabrowski nach seiner Magen- und Darmgrippe am Donnerstag wieder ein leichtes Lauftraining absolvieren soll, hat es Yahia ärger erwischt. Der Algerier war am Mittwoch noch ans Bett gefesselt. Dementsprechend ist auch fraglich, ob der Abwehrspieler am Wochenende der Einladung des algerischen Fußballverbandes folgen wird. Die Algerier haben Yahia für ein Trainingslager der Nationalmannschaft eingeladen.

Neun Tage Zeit

Ebenfalls noch nicht wieder im Trainingsbetrieb befindet sich Oliver Schröder, ebenso wie Ivo Ilicevic nach seinen Fersenbeschwerden. Bis zur nächsten Bundesligabegegnung gegen Arminia Bielefeld dauert es noch neun Tage. "Es ist noch zu früh zu sagen, wer von den betreffenden Spielern bis dahin wieder zur Verfügung steht", berichtet Marcel Koller. Noch ist ja genügend Zeit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...