Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

"Bochum hat Profil"

Verbeek über den VfL Bochum und seine Arbeit

BOCHUM Zu Wochenbeginn trat Gertjan Verbeek (52) als Cheftrainer des VfL Bochum an. Seitdem weht über die Trainingsplätze an der Castroper Straße ein frischer Wind. Verbeek erzählte unserer Redaktion, was ihn am VfL reizt, welche Taktik er verfolgt und wo er mit den Bochumern in der Liga landen möchte.

Verbeek über den VfL Bochum und seine Arbeit

Gertjan Verbeek verlangt in Bochum absolute Solidarität.

BOCHUM U23-Trainer Thomas Reis wird zukünftig das Trainerteam der Lizenzspielerabteilung des VfL Bochum um Gertjan Verbeek und Assistent Raymond Libregts unterstützen, U15-Trainer Dimitrios Grammozis übernimmt die blau-weiße Zweitvertretung. Klub-Urgestein Frank Heinemann bekommt eine neue Aufgabe.mehr...

Zur Person
 - Für den am 1. August 1962 in Deventer (Niederlande) geborenen Gertjan Verbeek ist Bochum die zweite Station in Deutschland. Von Oktober 2013 bis April 2014 war er in der 1. Liga für Nürnberg verantwortlich.
 - In seiner Heimat trainierte er Heracles Almelo (2001-2004 und 2009/2010), den SC Heerenveen (2004-2008), Feyenoord Rotterdam (2008/2009) sowie AZ Alkmaar (2010-2013), mit dem Verbeek 2013 den niederländischen Pokal gewann.
 - Während seiner aktiven Laufbahn von 1984 bis 1994 spielte Verbeek weitgehend für den SC Heerenveen. Insgesamt bestritt er in Eredivisie und Eerste Divisie 285 Spiele (47 Tore).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.mehr...

Nach Tätlichkeit

Kevin Stöger nachträglich für zwei Spiele gesperrt

Bochum Das Sportgericht des DFB hat Kevin Stöger von Zweitligist VfL Bochum nachträglich für zwei Spiele gesperrt. Der Mittelfeldspieler hatte im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Gegenspieler Adam Bodzek mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen. Von Schiedsrichter Benjamin Cortus war das unbemerkt geblieben.mehr...

"Das ist eine große Herausforderung"

VfL präsentiert sich unter Jens Rasiejewski verbessert

BOCHUM Nach dem 0:0 gegen Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf hoffen die Bochumer auf bessere Zeiten mit Jens Rasiejewski. Der Interimscoach sagt: "Das ist eine große Herausforderung."mehr...

0:0 gegen Düsseldorf

VfL Bochum erkämpft einen Punkt gegen den Spitzenreiter

BOCHUM Im einem lange Zeit taktisch geprägten Westschlager trotzt Fußball-Zweitligist VfL Bochum dem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf beim 0:0 einen Punkt ab. Dabei ist der VfL im ausverkauften Ruhrstadion ein gleichwertiger Gegner - bleibt aber auch im dritten Pflichtspiel in Serie ohne eigenen Treffer.mehr...

Bis zur Winterpause

Jens Rasiejewski bleibt VfL-Cheftrainer - vorerst

Bochum Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Jens Rasiejewski als Trainer der Profis in der 2. Fußball-Bundesliga. Wie der Revierklub am Montag wenige Stunden vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mitteilte, wird der 42 Jahre alte Fußball-Lehrer beim VfL zunächst bis zur Winterpause die Verantwortung tragen. mehr...

Krise beim Zweitligisten

Hochstätter hält an Interims-Coach Rasiejewski fest

Bochum Platz 13 in der Tabelle, Pokal-Aus in der zweiten Runde. Die Stimmung bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum könnte schlechter kaum sein. Der Verein hinkt seinen eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Das bringt auch Sport-Vorstand Christian Hochstätter in die Kritik. Zu dessen Zukunft äußerte sich Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis.mehr...