Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Entscheidung in dieser Woche

VfL Bochum: Verbeeks Ja-Wort rückt immer näher

Bochum Unentschieden bringen den VfL Bochum im Aufstiegskampf nicht entscheidend weiter. Das hatte Sportvorstand Christian Hochstätter vor der Partie in Nürnberg deutlich gemacht. Dass am Montagabend tatsächlich nur ein Remis gelang, trübt den Optimismus und die Zufriedenheit über den gelungenen Jahresstart aber kaum.

VfL Bochum: Verbeeks Ja-Wort rückt immer näher

Eine stolze Fußball-Nation bangt um die Teilnahme an der Europameisterschaft 2016: Gertjan Verbeek, holländischer Trainer des Zweitligisten VfL Bochum, erklärt einige Hintergründe.

Gegen Freiburg und Nürnberg, also gegen direkte Konkurrenten, holte der VfL Bochum zum Start ins neue Fußballjahr immerhin vier Punkte.

Rückstand auf Freiburg reduziert

Die im Vorfeld als wegweisend und vorentscheidend eingestufte Auftaktwoche ist dem VfL Bochum damit durchaus gelungen. Denn zum einen hat die Elf von Cheftrainer Gertjan Verbeek den zuvor zehn Punkte großen Rückstand auf den SC Freiburg und damit den Tabellenzweiten um vier Zähler reduziert. Zum anderen ist der 1. FC Nürnberg als Dritter weiter (nur) fünf Punkte entfernt. Dass es mit einem Sieg im Frankenstadion sogar lediglich noch zwei hätten sein können, ist der einzige Wermutstropfen.

Nürnberg Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat es verpasst, die direkte Konkurrenz im Aufstiegsrennen weiter unter Druck zu setzen. Beim 1. FC Nürnberg reichte es für die Bochumer trotz einer zwischenzeitlichen Führung nur zu einem 1:1 (0:0). Der VfL hat als Fünfter weiterhin fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsrang.mehr...

Inwieweit diese positive Entwicklung nun auch die Vertragsverhandlungen zwischen Verein und Verbeek beschleunigen könnte, ist zwar ungewiss. Aber offensichtlich rückt eine Entscheidung immer näher. Gegenüber „Sport1“ erklärte Verbeek, dass „wir nach dem Spiel in Nürnberg zu Hause weiterreden. Das wird nicht mehr so lange dauern. In dieser Woche muss es eine Entscheidung geben.“

Positive Tendenzen zwischen Verbeek und VfL

Laut Verbeek, dessen Kontrakt Ende Juni ausläuft, gebe es eine positive Tendenz, dass beide Seiten künftig weiter zusammenarbeiten wollen. „Aber wir müssen das gut durchsprechen, damit man voneinander weiß, was man hat und wohin man möchte.“

Simunek für zwei Pokalspiele gesperrt

Bochums Perthel erleidet Hornhautriss im Auge

Frankfurt/Main Der VfL Bochum muss möglicherweise einige Zeit ohne Timo Perthel auskommen. Der Linksverteidiger erlitt beim 0:3 gegen Bayern München im DFB-Pokal-Viertelfinale einen Hornhautriss, teilte der Zweitligist mit. Jan Simunek ist nach seinem Foul an Bayern-Stürmer Arjen Robben im DFB-Pokal zudem vom Sportgericht bestraft worden.mehr...

Christian Hochstätter betonte, er sei „sehr zuversichtlich“, dass sich der VfL und Verbeek auf eine Vertragsverlängerung einigen werden. Nach unseren Informationen geht es in den Gesprächen um die Zukunftsaussichten und die Kaderplanung für die kommende Saison. Verbeeks eindeutige Zielsetzung ist der Aufstieg – spätestens im Sommer 2017, im Idealfall sogar schon in diesem Jahr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...

Vertrag bis 2019

Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum hat die Trainerfrage geklärt: Jens Rasiejewski bleibt Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten. Der 42-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.mehr...

2:1 gegen Union Berlin

Hinterseer beendet die Negativserie des VfL Bochum

BOCHUM Der VfL Bochum beendet seine Negativserie mit fünf Spielen in Serie ohne Sieg. Beim 2:1 (1:1)-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin sichert Lukas Hinterseer den späten Dreier.mehr...

Krise beim VfL

Finstere Wolken in Bochum über der Castroper Straße

Bochum Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Nur 17 Punkte hat der VfL Bochum in dieser Saison gesammelt. Lediglich ein Tor trennt den Revierklub vom Relegationsrang 16, den Dynamo Dresden derzeit belegt. Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis sorgt sich um den VfL - und kündigt Entscheidungen in der Winterpause an.mehr...

1:1 bei Erzgebirge Aue

VfL Bochum steckt weiter im Tabellenkeller fest

Aue Der VfL Bochum kommt in der 2. Bundesliga nicht vom Fleck. Bei Erzgebirge Aue holten die Blau-Weißen nur einen Punkt. Durch den Sieg von Konkurrent 1. FC Heidenheim am Freitag rutschte der VfL auf Platz 15 und könnte im Falle eines hohen Sieges von Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf am Montag auf den Relegationsrang zurückfallen.mehr...