0:0 in Kaiserslautern

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

KAISERSLAUTERN Der VfL Bochum bleibt im vierten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg und Tor. Das 0:0 beim Tabellenletzten 1. FC Kaiserslautern bietet Fußball-Kost auf biederem Niveau.

VfL Bochum bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen

Viel Kampf, wenig Fußball: Danilo Soares ist vor Benjamin Kessel am Ball. Foto: dpa

Vor 19.086 Zuschauern auf dem Betzenberg erspielte sich der ersatzgeschwächte FCK zwar mehrere gute Torchancen, scheiterte aber erneut an seiner mangelnden Effizienz und verpasste den zweiten Saisonsieg.

Die größte Chance vergab Nicklas Shipnoski mit einem Schuss an die Latte (58.). Die Bochumer treten unter Interimstrainer Jens Rasiejewski weiter auf der Stelle, das Remis war das dritte sieglose Spiel des VfL in Serie.

Von dpa

TEAMS

1. FC Kaiserslautern: Müller - Kessel (71. Müsel), Vucur, Ziegler - Mwene, Seufert, Moritz, Abu Hanna (53. Shipnoski) - Borrello, Osei Kwadwo (67. Kastaneer) - Andersson
VfL Bochum: Riemann - Gyamerah, Losilla, Bastians - Hemmerich (80. Gündüz), Celozzi, Leitsch (46. Danilo Soares) - Saglam, Eisfeld (67. Janelt) - Wurtz - Diamantakos
Tore: ---
Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)
Zuschauer: 19.086
Gelbe Karten: Seufert (1), Borrello (1), Moritz (3) / Celozzi (2), Diamantakos (1), Losilla (2)