Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

0:2 bei RB Leipzig

VfL Bochum rutscht in der Tabelle weiter ab

Leipzig Fünftes Spiel in Serie ohne Sieg: Auch die Partie bei Aufsteiger RB Leipzig endete für den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum mit einer Enttäuschung. 0:2 (0:2) hieß es am Freitagabend aus VfL-Sicht. Bitter: Es war ein Bochumer Akteur, der diese Niederlage schon früh eingeleitet hatte.

RasenBallsport Leipzig hingegen hat seine Ergebniskrise in der 2. Fußball-Bundesliga überwunden. Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg holte der Aufsteiger an diesem elften Spieltag seinen fünften Saisonerfolg. Vor 30.194 Zuschauern sorgten der Bochumer Fabian Holthaus (6./Eigentor) und RB-Kapitän Daniel Frahn (33.) dafür, dass sich die Sachsen vorerst wieder auf den dritten Tabellenplatz schoben. VfL-Coach Peter Neururer, der vor der Partie heftig gegen den von Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz unterstützten Club gewettert hatte, blieb hingegen zum fünften Mal nacheinander erfolglos.

11. Spieltag: RB Leipzig - VfL Bochum 2:0 (2:0)

Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.
Bilder der Partie Leipzig gegen Bochum.

Die Pausenführung war kein Ausdruck spielerischer oder kämpferischer Überlegenheit, doch die Leipziger waren bei ihrer Chancenverwertung konsequenter. Die Gäste ließen sich vom schnellen Rückstand nur kurz beeindrucken und versuchten, Druck aufzubauen. Aber ernsthafte Möglichkeiten oder Torabschlüsse sprangen nicht heraus. In der temporeichen zweiten Hälfte gab es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten, ohne dass sie genutzt wurden. Bochum versuchte alles, aber die Hausherren verteidigten clever und bleiben zu Hause ungeschlagen.

TEAMS UND TORE
RB Leipzig: Coltorti - Teigl, Sebastian, Compper, Jung - Khedira - Hierländer, Demme (84. Kalmar) - Kaiser (89. Heidinger) - Poulsen, Frahn (76. Boyd)
VfL Bochum: Luthe - Celozzi, Simunek (37. Cacutalua), Fabian, Holthaus - Losilla, Latza - Terrazzino, Tasaka (61. Gregoritsch) - Sestak (70. Forssell), Terodde
Tore: 1:0 Holthaus (6./Eigentor), 2:0 Frahn (33.)
Schiedsrichter: Brand (Gerolzhofen)
Zuschauer: 30.194
Gelbe Karten: Hierländer (1) / Fabian (2)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unruhe beim VfL

Bastians geht, aber die Bochumer Baustellen bleiben

Bochum Zu Beginn der Vorbereitung hatte Sportvorstand Christian Hochstätter erklärt, dass Fußball-Zweitligist VfL Bochum seinen Kader verkleinern möchte. Dass in Abwehrspieler Felix Bastians jedoch ausgerechnet der beste Akteur der Hinrunde den Klub verlässt, war wohl eher nicht gemeint.mehr...

Trainingslager auf Mallorca

VfL Bochum befürchtet keine Sperre für Robbie Kruse

Bochum Beim Stand von 4:2 für Bochum wurde der Test des VfL gegen den spanischen Drittligisten Atletic Baleares nach 80 Minuten abgebrochen, als es zu einer Rudelbildung beider Mannschaften kam. Mittendrin: VfL-Profi Robbie Kruse, der an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Es könnte eine Pflichtspiel-Sperre geben, der Klub rechnet jedoch nicht damit.mehr...

Leihgeschäft bis Saisonende

VfL Bochum verpflichtet Offensivspieler Philipp Ochs

BOCHUM Der VfL Bochum verpflichtet Philipp Ochs für die laufende Saison. Der 20 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ins Ruhrgebiet.mehr...

Stürmischer Start in die Vorbereitung

Bochums Coach Jens Rasiejewski ist um Ruhe bemüht

BOCHUM Der VfL Bochum startet mit 24 Akteuren in die Wintervorbereitung. Nach chaotischen Wochen ist Trainer Jens Rasiejewski um Ruhe bemüht.mehr...

Krise beim Zweitligisten

Viele Bochumer Fans haben Angst um ihren VfL

Bochum Das Chaos bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum geht weiter. Die Rücktritte lösen Reaktionen aus. Außerdem wollen nun auch einige Spieler den Klub verlassen. Viele Anhänger des VfL äußern sich enttäuscht über die Vereinsführung. Eine Petition soll nun die Wende einläuten.mehr...

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...