Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfL: Der Knoten muss platzen

BOCHUM Falls sich die VfL-Fußballer für das heutige Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin noch Mut machen müssen, sollten sie einen Blick auf ihre Heimbilanz gegen die Hertha werfen.

VfL: Der Knoten muss platzen

Slawo Freier (links) zeigt beim VfL aufsteigende Form.

In 19 Begegnungen gab es 14 Siege, drei Unentschieden und nur zwei Niederlagen. Dementsprechend deutlich liest sich mit 48:21 auch das Torverhältnis zu Gunsten des VfL Bochum.

Für das Team von Trainer Marcel Koller wird es höchste Zeit, den zweiten Saisonsieg einzufahren. Der Kreis der Kandidaten, die sich nach 13 Spieltagen ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen müssen, ist inzwischen auf sieben Vereine begrenzt. Und der VfL Bochum steckt mittendrin.

Mit den beiden unmittelbar aufeinander folgenden Heimspielen gegen Hertha BSC und den Hamburger SV bietet sich Bochum die Chance, die prekäre Tabellensituation entscheidend zu verbessern. "Dafür brauchen wir auch mal dieses Quäntchen Glück, das wir bisher noch nicht hatten", verweist Marcel Koller auf den einen oder anderen fehlenden Zentimeter bei den Torschüssen.  Flaute im Angriff Die Flaute im VfL-Angriff ist ein wesentlicher Aspekt bei der Suche nach Ursachen für den enttäuschenden Tabellenstand. Aber Besserung ist in Sicht: Marcin Mieciel, Vahid Hashmian und Slawo Freier zeigen aufsteigende Form, als weitere Alternativen für den Offensivbereich bieten sich Joel Epalle, Stanislav Sestak oder auch Sinan Kaloglu. Shinji Ono verletzte sich im Training nach einem Zusammenprall mit Marc Pfertzel und fällt aus..

Der Konkurrenzkampf im Kader nimmt wieder zu, der Trainer kann entsprechend auswählen. Wenn jetzt die VfL-Kicker die von ihnen selbst angemahnte Aggressivität im gegnerischen Strafraum zeigen, sollte der Knoten endlich platzen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...