Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Sitzung am Montagabend

VfL weiter mit Neururer - Kommt Levels?

BOCHUM Fußball-Zweitligist VfL Bochum geht aller Voraussicht nach mit Trainer Peter Neururer in die Saison 2014/15 - das ist das Ergebnis der ausführlichen Saisonanalyse des Vorstandes am Montagabend. Auch über den neuen Kader wurde ausführlich diskutiert.

VfL weiter mit Neururer - Kommt Levels?

Kandidat beim VfL: Tobias Levels (r.).

Unmittelbar nach dem Spiel am Sonntag hatte der Sportvorstand Christian Hochstätter erklärt, dass man den Kader verkleinern und die Qualität verbessern wolle. "Es hat in der vergangenen Saison einige Defizite gegeben, die wir minimieren wollen. Komplett ausschalten können wir sie sicher nicht."

Diskutiert haben Aufsichtsrat und Vorstand am Montagabend auch über Trainer Peter Neururer. Dabei aber wohl weniger über einen Nachfolger für den 59-Jährigen als vielmehr darüber, wie Neururer die Vorgaben des Vereins in der neuen Spielzeit umzusetzen vermag. Der Trainer hat beim VfL noch einen Vertrag bis 2015 und wird nach Lage der Dinge an der Neuausrichtung mit einer Reduzierung und Verjüngung des Kaders beteiligt bleiben.

Trotz Reduzierung des Personals im Kader müssen neue Kräfte her, über die spekuliert wird. Aus Düsseldorf wird vermeldet, dass Rechtsverteidiger Tobias Levels (27) zum VfL Bochum wechseln soll. Levels hatte bei den Düsseldorfern keinen Vertrag für die neue Spielzeit erhalten. Eine Bestätigung für den Wechsel gab es vom VfL am Montag nicht.

BOCHUM Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat die Saison 13/14 am Sonntag mit einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den Karlsruher SC beendet. Vor dem Spiel wurden die beiden VfL-Urgesteine Marcel Maltritz und Slawo Freier offiziell verabschiedet.mehr...

Eine andere Personalie hat sich unterdessen zerschlagen. Auf der Kandidatenliste für die neue Spielzeit soll sich auch der Name Marco Stiepermann befunden haben. Der 23-jährige Stürmer wechselt nun von Absteiger Energie Cottbus zur  SpVgg Greuther Fürth.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unruhe beim VfL

Bastians geht, aber die Bochumer Baustellen bleiben

Bochum Zu Beginn der Vorbereitung hatte Sportvorstand Christian Hochstätter erklärt, dass Fußball-Zweitligist VfL Bochum seinen Kader verkleinern möchte. Dass in Abwehrspieler Felix Bastians jedoch ausgerechnet der beste Akteur der Hinrunde den Klub verlässt, war wohl eher nicht gemeint.mehr...

Trainingslager auf Mallorca

VfL Bochum befürchtet keine Sperre für Robbie Kruse

Bochum Beim Stand von 4:2 für Bochum wurde der Test des VfL gegen den spanischen Drittligisten Atletic Baleares nach 80 Minuten abgebrochen, als es zu einer Rudelbildung beider Mannschaften kam. Mittendrin: VfL-Profi Robbie Kruse, der an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Es könnte eine Pflichtspiel-Sperre geben, der Klub rechnet jedoch nicht damit.mehr...

Leihgeschäft bis Saisonende

VfL Bochum verpflichtet Offensivspieler Philipp Ochs

BOCHUM Der VfL Bochum verpflichtet Philipp Ochs für die laufende Saison. Der 20 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ins Ruhrgebiet.mehr...

Stürmischer Start in die Vorbereitung

Bochums Coach Jens Rasiejewski ist um Ruhe bemüht

BOCHUM Der VfL Bochum startet mit 24 Akteuren in die Wintervorbereitung. Nach chaotischen Wochen ist Trainer Jens Rasiejewski um Ruhe bemüht.mehr...

Krise beim Zweitligisten

Viele Bochumer Fans haben Angst um ihren VfL

Bochum Das Chaos bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum geht weiter. Die Rücktritte lösen Reaktionen aus. Außerdem wollen nun auch einige Spieler den Klub verlassen. Viele Anhänger des VfL äußern sich enttäuscht über die Vereinsführung. Eine Petition soll nun die Wende einläuten.mehr...

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...