Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

VfL wird zur Belastungsprobe für S04

BOCHUM Der Marcel Koller mit auf den Weg gegebene Wunsch nach "Hals- und Beinbruch" galt noch nicht dem samstäglichen Revierderby "auf Schalke".

VfL wird zur Belastungsprobe für S04

Stanislav Sestak (links) gehört zu den Top-Scorern.

Er hatte wesentlich näher liegende Gründe. Unmittelbar im Anschluss an die obligatorische Pressekonferenz machte sich der VfL-Trainer auf in die Bottroper Ski-Halle, um sich dort nach rund sechsjähriger Pause erstmals wieder auf Ski zu stellen. Nicht aus Übermut, weil seine Mannschaft drei Spiele in Serie gewonnen hat, sondern für die Titelgeschichte im nächsten VfL-Magazin.

Während Koller sein Wintersport-Comeback auf der Bottroper Halde gab, kehrten - nicht weit entfernt davon - die Schalker gerade von ihrer Champions-League-Tour aus Valencia zurück. "Englische Wochen führen immer zu erhöhten Belastungen", erklärte Marcel Koller, "da kann es dann schon mal sein, dass sich irgendwann Flüchtigkeitsfehler einschleichen. Falls sich die Schalker welche leisten, sollten wir dann zur Stelle sein und sie auch ausnutzen."

Nur auf Fehler des Gegners hoffen wollen die Bochumer jedoch nicht: "Schalke ist nach wie vor eine Spitzen-Mannschaft. Wenn wir dort für eine Überraschung sorgen wollen, müssen wir in Bezug auf Präsenz und Konzentration auf jeden Fall noch mehr zulegen."

Imhof im Geräteschuppen

Kuriosität am Rande des gestrigen Trainings: Mittelfeldspieler Daniel Imhof bekam einen Finger ins Auge und war kurzfristig in derSehkraft stark eingeschränkt. Um das Auge zu schonen und langsam wieder an die aktuellen Bedingungen anzupassen, wurde Imhof für einige Minuten in den dunklen Geräteschuppen neben dem Trainingsplatz geschickt. Trainer Marcel Koller nahm es gelassen: "Hauptsache, wir vergessen ihn nicht darin." Der Kanadier soll schließlich am Samstag den gesperrten Kapitän Thomas Zdebel vertreten.

Mittelfeldspieler Christoph Dabrowski zog sich eine leichte Mandelentzündung zu und absolvierte am Donnerstag nur eine Laufeinheit. Ob er zum Aufgebot für das Derby "auf Schalke" gehört, soll sich Freitag nach dem Abschlusstraining entscheiden.

Wegen Knieproblemen fehlte auch Tommy Bechmann beim Mannschaftstraining. Sollte er nicht zum Kader für das Derby gehören, wird Marcel Koller den A-Jugendlichen Ilkay Gündogan mitnehmen. "Ich habe ihn mir angeschaut. Er hat einen guten Eindruck hinterlassen", lobte Koller das Talent.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterseer rettet Bochum einen Punkt

1:1 bei Greuther Fürth - Mini-Hoffnung des VfL ist dahin

FÜRTH Die Mini-Hoffnung des VfL Bochum auf Rang drei ist seit Freitagabend dahin. Trotz einer im zweiten Durchgang überlegen geführten Partie reicht es für das Dutt-Team nur zu einem 1:1.mehr...

Stöger lässt Bochum vom Aufstieg träumen

Große VfL-Emotionen beim 3:2 gegen Kaiserslautern

BOCHUM Den Kampf um den Klassenerhalt dürfte der VfL Bochum mit nun 43 Punkten gewonnen haben, nach dem glücklichen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern träumen die Fans der Blauweißen nun vom Aufstieg.mehr...

Bochum setzt Serie in Düsseldorf fort

Eisfeld und Kruse begeistern die VfL-Fans beim 2:1

DÜSSELDORF Fußball-Zweitligist VfL Bochum ist im Kampf um den Klassenerhalt fast am Ziel. Bei Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf feierten die Blauweißen vor 35.600 Zuschauern mit 2:1 (0:0) ihren dritten Sieg in Serie und haben nun 40 Punkte auf dem Konto.mehr...

Hinterseer ist erneut Bochums Matchwinner

Doppelpack gegen Braunschweig - VfL jetzt Achter

BOCHUM Allmählich nimmt der Klassenerhalt für Fußball-Zweitligist VfL Bochum Gestalt an. Durch einen verdienten 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Braunschweig springen die Bochumer auf Rang acht. Matchwinner ist erneut Lukas Hinterseer.mehr...

VfL vor entscheidenden Wochen

Bochum kann die Weichen im April stellen

Bochum Elf Punkte aus den vergangenen sechs Partien, seit insgesamt vier Spielen ungeschlagen: Im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga ist das Momentum auf Seiten des VfL Bochum.mehr...

Aufschwung beim VfL Bochum

Dutts Maßnahmen greifen im Abstiegskampf

Bochum Nach vier Niederlagen in Serie taumelte Fußball-Zweitligist VfL Bochum Anfang Februar der 3. Liga entgegen. Dann übernahm Robin Dutt das Traineramt von Jens Rasiejewski. In vier Punkten hat sich der VfL unter seinem neunen Coach verbessert.mehr...