Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

VfL Bochum tritt auf der Stelle

Zu viele Unentschieden im Aufstiegskampf

BOCHUM Ohne Niederlage beendete Fußball-Zweitligist VfL Bochum den Auswärts-Doppelschlag in Nürnberg und bei 1860 München. Im Kampf um den Aufstieg kamen die Blauweißen trotzdem nicht voran. 1:1 hieß es jeweils, wobei vor allem das Remis beim Tabellenvorletzten eine Enttäuschung war.

Zu viele Unentschieden im Aufstiegskampf

Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.

Die Euphorie, die der VfL zum Restrunden-Start mit einem 2:0-Erfolg über den SC Freiburg entfacht hatte, ist schon wieder etwas verpufft. Der Rückstand des Tabellenfünften auf Rang drei beträgt wie zur Winterpause fünf Zähler, doch bei jetzt nur noch zwölf Spieltagen fallen Patzer immer stärker ins Gewicht.

2. Bundesliga, 22. Spieltag: 1860 München - VfL Bochum 1:1 (1:1)

Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.
Bilder der Begegnung 1860 München gegen VfL Bochum.

Das große Manko sind beim VfL auch in dieser Saison die Unentschieden. Neun Stück stehen bereits zu Buche. Zu viele, um oben dranzubleiben – oder überhaupt erst wieder richtig heranzukommen. Kein Rivale, der sich mit um den Aufstieg bewirbt, hat so häufig nur  remis gespielt. Im Aufstiegskampf könnte das dem VfL das Genick brechen.

"Einfach zu wenig"

Seit sechs Spielen ist Bochum ungeschlagen, aber nur zwei davon hat der VfL gewonnen. „Wir können nicht mit dem Punkt zufrieden sein“, sagte Kapitän Patrick Fabian nach der 1860-Partie, dem 15. Bochumer 1:1 der letzten zwei Spielzeiten, dem achten in der laufenden Saison: „Es ist das gefühlt siebentausendste 1:1 in den vergangenen zwei Jahren und ist dann einfach zu wenig.“

MÜNCHEN Ausgerechnet beim abstiegsbedrohten 1860 München hat der VfL Bochum wichtige Zähler liegen lassen. Der Vorletzte erkämpfte am Sonntag ein 1:1 (1:1) gegen den Aufstiegskandidaten, mit dem der Rückstand von drei Punkten auf Relegationsplatz 16 gewahrt werden konnte. Bochum bleibt weiter auf Rang fünf.mehr...

Schon im Vorjahr trat Bochum häufig auf der Stelle, war nach 15 Unentschieden der Remiskönig der 2. Liga. Bei vielen positiven Entwicklungen einer insgesamt guten Saison ist dieses Dilemma geblieben. Noch ist trotzdem zumindest eine reelle Chance auf Rang drei vorhanden. „Die Konkurrenz wird auch nicht jedes Spiel gewinnen“, ist Fabian überzeugt, stellt aber klar: „Dann müssen wir da sein und diese Schwächen ausnutzen.“ Anders als in München.

BOCHUM Der VfL Bochum hat den Vertrag mit Cheftrainer Gertjan Verbeek um zwei Jahre verlängert. Das gab der Verein am Donnerstagmittag bekannt. Verbeek unterschrieb einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2018 und soll den eingeschlagenen Weg mit dem VfL weiterführen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unruhe beim VfL

Bastians geht, aber die Bochumer Baustellen bleiben

Bochum Zu Beginn der Vorbereitung hatte Sportvorstand Christian Hochstätter erklärt, dass Fußball-Zweitligist VfL Bochum seinen Kader verkleinern möchte. Dass in Abwehrspieler Felix Bastians jedoch ausgerechnet der beste Akteur der Hinrunde den Klub verlässt, war wohl eher nicht gemeint.mehr...

Trainingslager auf Mallorca

VfL Bochum befürchtet keine Sperre für Robbie Kruse

Bochum Beim Stand von 4:2 für Bochum wurde der Test des VfL gegen den spanischen Drittligisten Atletic Baleares nach 80 Minuten abgebrochen, als es zu einer Rudelbildung beider Mannschaften kam. Mittendrin: VfL-Profi Robbie Kruse, der an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Es könnte eine Pflichtspiel-Sperre geben, der Klub rechnet jedoch nicht damit.mehr...

Leihgeschäft bis Saisonende

VfL Bochum verpflichtet Offensivspieler Philipp Ochs

BOCHUM Der VfL Bochum verpflichtet Philipp Ochs für die laufende Saison. Der 20 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ins Ruhrgebiet.mehr...

Stürmischer Start in die Vorbereitung

Bochums Coach Jens Rasiejewski ist um Ruhe bemüht

BOCHUM Der VfL Bochum startet mit 24 Akteuren in die Wintervorbereitung. Nach chaotischen Wochen ist Trainer Jens Rasiejewski um Ruhe bemüht.mehr...

Krise beim Zweitligisten

Viele Bochumer Fans haben Angst um ihren VfL

Bochum Das Chaos bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum geht weiter. Die Rücktritte lösen Reaktionen aus. Außerdem wollen nun auch einige Spieler den Klub verlassen. Viele Anhänger des VfL äußern sich enttäuscht über die Vereinsführung. Eine Petition soll nun die Wende einläuten.mehr...

1:0-Sieg beim Jahn

Bochum feiert in Regensburg zweiten Sieg in Serie

Regensburg Der VfL Bochum feiert den zweiten Sieg in Serie. Durch den 1:0-Erfolgbei Jahn Regensburg setzt sich die Mannschaft von VfL-Trainer Jens Rasiejewski erst einmal von den Abstiegsplätzen ab und findet sich nun im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga wieder. Das Tor des Tages fällt schon früh.mehr...